Kann meine Frau Freibeträge auf ihrer Steuerkarte eintragen lassen? Vielleicht den Kinderfreibetrag?

1 Antwort

Ab 2010 soll es über § 39f EStG ein neues Faktorverfahren für Ehegatten geben, um die hohe Lohnsteuerbelastung in der Steuerklasse V als Hemmschwelle für eine Beschäftigungsaufnahme zu vermeiden. Danach sollen Ehegatten die Steuerklassenkombination IV/IV plus Faktor wählen können. Bei jedem Ehegatten werden mindestens die ihm persönlich zustehenden steuerentlastend wirkenden Vorschriften beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt. Mit dem Faktor wird die Lohnsteuer der Steuerklasse IV jedoch entsprechend der Wirkung des Splittingverfahrens gemindert . Wird dieses Faktorverfahren von den Ehegatten gewählt, besteht eine Pflichtveranlagung.

2 Mini Jobs: Hinzurechnungsbetrag bzw. Freibetrag

Hiho. Ich bin Student und arbeite in einem Institut, wo ich 306€ im Monat verdiene. Dort musste ich zu Dienstbeginn meine Lohnsteuerkarte Kl.1 abgeben. Nun fange ich in einem Monat einen weiteren Job - als Werkstudent - an und verdiene dort 346€ im Monat (ich komme nicht über die 20Std. in der Woche). Dort müsste ich dann die 2.LSTK mit Kl. VI abgeben. Ich weiß, dass ich dann bei Beiden Jobs versicherungspflichtig werden und Sozialversicherungsbeiträge bezahlen muss. Ebenso müsste ich in dem 2.Job, da Lohnsteuerklasse VI, Lohnsteuer bezahlen. Soweit konnte ich mich informieren. Ebenfalls, dass man sich in die Karten Hinzurechnungs- bzw. Freibeträge eintragen lassen kann. Jetzt weiß ich aber nicht, bei meinem o.g. Beispiel, welchen Betrag ich mir wo eintragen lassen. Meine Fragen sind nun: Ist es klüger, die LSTK. zu tauschen, da ich in dem 2.Job mehr verdiene? Wenn ja: welchen Freibetrag lasse ich mir wo eintragen? Wenn nein: gleiche Frage. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken.

...zur Frage

Kinderfreibetrag entfernen lassen?

Hallo,

ich bin seit 7 Monaten stolzer Papa. Nun habe ich bei meinem Elstam Auszug festgestellt, dass ich einen Kinderfreibetrag (1) habe. Da wir (verheitatet) aber auch Kindergeld erhalten und das ja gegeneinander geprüft wird (Günstigerprüfung), möchte ich gerne den Freibetrag entfernen lassen. Leider werde ich aus dem entsprechendem Formular nicht schlau, wo man das eintragen kann. Hat da vllt jmd Erfahrung?

...zur Frage

halbes Kind auf Steuerkarte wie in Lohnsteuerausgleich angeben?

Hallo,

Ich verzweifle wie jedes Jahr an meiner Steuererklärung und diesmal versuche ich mir Tips aus dem Internet zu holen. Habe zwar schon gesucht aber nie so wirklich ein Thema gefunden das zu meinem passt.

Hier mal die Lage. Meine Freundin und ich sind nicht Verheiratet. Wir leben zusammen mit unserem Kind. Wir beide haben das Kind auf der Steuerkarte also jeder 0,5. Jedes Jahr sagt mir mein Steuerprogramm das ich den Kinderfreibetrag vergessen habe und ich soll diesen Eintragen bzw die Höhe des Kindergeldes also gebe ich dieses ein. Aber jedes Jahr stimmen die Berechnungen meines Programms nicht mit dem des Finanzamt überein.

Daher meine Frage was mach ich da Falsch?

...zur Frage

Muss der Kindergeld-Empfänger die selbe Person sein, der auch der Kinderfreibetrag zugesprochen wird

Hallo, ich ich möchte meine Frage konkretisieren: - Steuerklasse 3 Frau, Steuerklasse 5 Mann -> damit liegt der volle Kinderfreibetrag bei der Frau Muss nun das Kindergeld zwingend auch der Frau ausgezahlt werden, damit die Günstigerprüfung am Ende erfolgen und ggf. der Kinderfreibetrag statt des Kindergeldes angerechnet werden kann oder ist es unerheblich, ob Mann oder Frau das Kindergeld beziehen? Wir würden gerne den Mann das Kindergeld beziehen lassen, wissen aber nicht, ob das etwas bei der Günstigerprüfung ändern würde. Vielen Dank!

...zur Frage

Kann man Steuerfreibetrag auch beim Arbeitgeber eintragen lassen?

Ich bekomme immer soviele Steuern zurück weil ich einen ziemlich weiten Weg zur Arbeit habe und dementsprechend ziemlich hohe Werbungskosten. Jetzt wurde mir gesagt, ich kann auch einen Steuerfreibetrag eintragen lassen und bereits jeden Monat weniger Steuern zahlen. Kann ich das beim Arbeitgeber eintragen lassen, oder wie mache ich das?

...zur Frage

Ist es zweckmäßig als lediger Vater einen Kinderfreibetrag zu beantragen?

Änderung der Lohnsteuerabzugsmerkmale ab 01.01.2012. Für das Steuerjahr 2010 wurde für meinen ledigen Neffen ein Kinderfreibetrag von 0,5 berücksichtigt. Das zuständige Finanzamt informierte im Rahmen der Steuerfestsetzung für 2010 in einem Schreiben über die erstmals elektronisch gespeicherten Daten für den Lohnsteuerabzug (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale). Ein Kinderfreibetrag wurden dabei nicht berücksichtigt. Diese Lohnsteuerabzugsmerkmale können geändert werden wenn sich ab dem 01.01.2012 die persönlichen Verhältnisse verändern. Ist es günstiger einen Kinderfreibetrag eintragen zu lassen oder sollte man auf einen Kinderfreibetrag verzichten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?