Kann meine Bank mir einfach mein Girokonto kündigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt drauf an, was du gemacht hast. Wenn z.B. öfters Lastschriften zurück gegeben werden mussten, da das Konto nicht gedeckt war, kann die Bank dir dein Konto Kündigen. Andere gründe sind Missbrauch, Pfändungen, die nicht bezahlt wurden, usw.

Stimmt alles nicht was hier geschrieben wird. Jede Bank ist verpflichtet einen Überschuldeten oder einen wegen einer Pfändung den konto auf Guthabenbasis zu erhalten. Ich hatte das auch wegen einer Pfändung hat mir die Bank mein Konto gekündigt und dank meinem Anwalt besteht dieses Konto noch. Also leute lasst euch von den banken nicht einschüchtern ihr habt auch eure rechte. Die Banken verstoßen somit gegen das landesgesetz!!!!!

21

Tut mir leid. aber, dass was Sie schreiben stimmt nicht.

Die Bank ist keinesfalls verpflichtet dem Kunden ein Guthabenkonto anzubieten falls eine Pfändung vorliegt. Sparkassen und Volksbanken haben sich "verpflichtet" ein Guthabenkonto für Jedermann anzubieten.Generell muss eine Bank nichts anbieten, trotz ihrer Erklärungen zum Thema "Guthabenkonto für Jedermann", da Kreditinstitute rechtlich nicht verpflichtet sind diese Art von Konto (oder auch jede andere Art) anzubieten. Dass Ihre Bank Ihnen Ihr Konto doch nicht gekündigt hat, hat wohl weniger mit Ihrem Rechtsanwalt zu tun, sondern eher mit der Befürchtung der Bank Reputationsschäden ggf. zu erleiden oder die Aussicht auf einen langwierigen Rechtsstreit.

Zur Frage :

Ja die Bank ist jederzeit berechtigt ihr laufendes Konto (Sichteinlagen/KK-Konten/Girokonten) zu kündigen, auch ohne Grund. Allerdings muss sich die Bank dann an eine Kündigungsfrist von mind. 2 Monaten halten, es sei denn es liegt ein "schweres Vergehen" des Kunden vor, z.B. falsche Informationen über das Vermögensverhältnis, dann ist die Bank berechtigt das Konto fristlos zu kündigen, somit werden auch z.B. Kredite sofort fällig.

0

Sparkasse lässt einfach Abbuchungen zu

Hallo Leute

Ich habe folgendes Problem:

Habe einen Kontowechsel vollzogen, sprich neues Girokonto eröffnet, altes geschlossen. Soweit alles okay. Meine Lohnzahlungen wurden bereits auf das neue Konto gebucht, auch noch alles okay.

Jetzt zum Problem:

Trotz das auf meinem alten Konto kein Eingang mehr kam wurde trotzdem fröhlich weiter abgebucht. Ja ich weiß ich hatte versäumt die Datenänderung weiterzugeben da ich schnell beruflich ins Ausland musste. Daher bitte ich da von geflame jetzt abzusehen.

Da ich nun zwei volle Monate im Ausland war wurde das alte Konto auf bis -790€ überzogen. Auf dem Konto bestand KEIN Dispo und keine sonstigen Vereinbarungen mit der Bank welches Abbuchungen nach dem Kontostand 0 erlaubt hätten.

Da das Konto nun geschlossen ist möchte die Bank natürlich den Saldo ausgeglichen haben.

Nach meiner Meinung, und auch der einiger Bekannten, ist dies aber nicht zwingend nötig da die Bank auf eigenes Risiko gehandelt hat.

Hat da vielleicht jemand Erfahrungen gemacht oder gar ähnliches erlebt?

...zur Frage

Sepa überweisund aus der Türkei auf Deutsche Bank?

Hallo zusammen, Ich habe eine Frage:

ich habe einen Guten Freund vor einiger Zeit Geld geliehen(alles in der Türkei)

Der Freund lebt und wohnt in der Türkei, jetzt hat er mir mein Geld zurück gegeben in Form von Überweisung aus der Türkei auf mein Girokonto hier Deutschland.

Meine Bank hat mich jetzt angerufen und mir gesagt das sie das Geld erst mal sperren bis ich ein Nachweiss über die Herkunft dieses Geldes vorlege.

Dazu sind sie angeblich verpflichtet nach Geldwäschegesetzt oder so ähnlich.

meine Frage 1 : wie muss ich jetzt vorgehen??( muss ich jetzt extra nach türkei fliegen um diesen Nachweiss bzw. Vertrag zu holen)

Frage 2. darf die Bank mein Geld so einfach Sperren?

ich möchte mich jetzt schonmal für die Antworten bedanken.

...zur Frage

Nachfrage rückwirkende Nachzahlung?

Hallo. Habe mal eine Frage. undzzwar ich warte seid 4 Monaten jetzt das mir das jobcenter bewilligt das ich für meinen 2 Sohn kindergeld bekomme, habe bei der kindergeldkasse angerufen und die Dame sagte mir Sie würden nur auf die Berechnung vom Amt warten was sie denen zurück erstatten müssen. Da mich das jobcenter ja dann 4 Monaten lang über bezahlt hat.

Mir haben mehrere Personen gesagt das die nicht an eine rückwirkende nachzahlung gehen dürfen. Die Dame von der kindergeldkasse erläuterte aber das sie das zurück erstatten... Es geht mir auch nicht ums Geld, ich verplanen das auch nicht es geht sich einfach DaRum ob jemand eventuell das selbe hat oder hatte. Da ich bei meinem ersten Sohn so ein spektakel nicht gehabt habe bei ihm war innerhalb 2 Wochen alles geklärt etc.

Vielen dank im voraus.

...zur Frage

Überweisung mit falscher Kontonummer getätigt. Was nun?

Hallo Ihr, Ich bin auf die glorreiche Idee gekommen von meinem Volksbank Girokonto intern per Online-banking auf mein Volksbank Kreditkartenkonto eine Überweisung zu tätigen.

Nun brauchte ich Informationen über mein Kreditkartenkonto. Nach eingehender Recheche auf wikipedia.de, meinem Kreditkartenvertrag und diversen Foren hatte ich dann meine Infos zusammen:

BLZ: ist die BLZ meines Girokontos! Verwendugnszweck: war unstreitig meine Kartenidentifikationsnummer auf meiner KK! Name: einfach nur "VISA Kreditkartenkonto" war ausreichend. Auch kein Problem!

so weit so gut - also super! Aber:

Kto-Nr.: keine ahnung - wo steht sie nur.. hmmmm?!

laut www.finanz.de UND laut wikipedia.de (hier die Quelle: wikipedia(de) - Kreditkarte eintippen - Strg+F drücken und nach Kontonummer suchen) sollte meine KK-Kontonummer die letzten 10 Zahlen meiner Kreditkartenidentifikationsnummer sein - also schrieb ich diese hin und schloss die Überweisung ab.

Jetzt hab ich auf meiner Online-Überweisungsseite kleingedruckt doch tatsächlich meine Kreditkartenkontonummer gefunden - die nur leicht abgewandelt von meine Girokartenkontonummer ist.

Also: denk ich grad. SCHEIßE ! falsche Kontonummer angegeben! was nun?!!!

a) wird der Volksbank-Sachbearbeiter den Fehler checken und alles geht gut? b) kann ich die Überweisung noch stornieren? c) oder sonst?

...zur Frage

Anlagenbetrug

Hallo. Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar sinnvolle Ratschläge unterbreiten, wie ich mich in diesem Fall weiter verhalten soll. Vor einem Jahr haben wir bei einem sehr guten Bekannten Geldanlage getätigt. Das Geld mussten wir auf das Konto der Ehefrau überschreiben. Nachhinein haben wir erfahren, dass Ihm sein Konto komplett überzogen war. Beim Abschluss saß er , die Tochter, die ebenfalls Versicherungsmaklerin ist und seine Frau mit uns am Tisch und versicherten uns heillig, dass die Anlage sicher ist. Im Dezember letztes Jahres überfiel er die Bank und ist wieder vorübergehend zu Hause. Angeblich sehr stark erkrankt und muss behandelt werden. Das Haus und alles was er an Vermögen gehabt hat, überschrieb auf die Töchtern und seine Ehefrau. Er hat zurzeit nichts mehr. Die Töchter fahren alle neue Fahrzeuge, teure Modelle, haben eine Villa. Ich bin richtig verzweifelt. Bin auch wegen der Sache beim Rechtsanwalt aber zurzeit ohne Erfolg. Es wurden soviele Familien betrogen und es passiert einfach nichts..... Ich bin am überlegen, ob ich evtl. an die Öffentlichkeit publizieren soll. Ich bin einfach fertig. Danke für Eure Ratschläge.

...zur Frage

Zweitwagen nachträglich hochgestuft

Hallo, und zwar habe ich eine Frage zum Thema KFZ-Versicherung: Ich habe vor etwa einem halben Jahr ein neueres Auto gekauft, allerdings mein altes Auto erst vor einem Monat verkauft. Es waren also beide Fahrzeuge über die gleiche Versicherung für ein halbes Jahr versichert. Das alte Auto lief über SF14, so wie auch das neuere Auto. Kurz vor dem Autokauf habe ich mit meiner Versicherung Rücksparche gehalten und man teilte mir mit, dass man über ein paar Monate beide Fahrzeug auf SF14 laufen lassen kann.

Vor etwa 2-3 Wochen habe ich dann die Abrechnung erhalten, wo tatsächlich beide Fahrzeug auf SF14 vermerkt wurden.

Nun habe ich heute eine neue Abrechnung erhalten, wo do das alte Fahrzeug zurückgestuft wurde auf SF2. Außerdem soll ich nun knapp 300€ nachzahlen.

Welche Abrechnung zählt nun? Dürfen die nach ein paar Wochen einfach alles wieder ändern.

Das ich beide Fahrzeuge nicht ewig lang auf SF14 laufen kann ist mir klar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?