Kann mein Arbeitgeber Lohn zurück verlangen?

4 Antworten

Das hängt letztendlich von deinem Arbeitsvertrag ab.

Wenn du eine fix vereinbarte Arbeitszeit mit einem fixen Gehalt hast und beides im Arbeitsvertrag so geregelt ist, kann dein Arbeitgeber kein Geld zurückverlangen, wenn er dich nicht voll einsetzt.

Anders sieht es aus, wenn keine fixen Arbeitszeiten und kein fixer Lohn gemäß Arbeitsvertrag vereinbart wurden. In diesem Fall rechnet dich dein Arbeitgeber nach geleisteten Stunden ab. Wenn er zu viel bezahlt hat, kann das dann schon zurückverlangen (auch hierzu gibt der Arbeitsvertrag vermutlich Auskunft, was in derartigen Fällen vorgesehen ist)

Er muss dir die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit entlohnen. Wenn er dich heimschickt, sein Problem. Alternativ kann er dich auch die 5h in Kurzarbeit schicken, wenn er die Voraussetzungen erfüllt

Was möchtest Du wissen?