Kann man Zahnersatz als besondere Belastungen von der Steuer absetzen?

3 Antworten

Diese Kosten sind, wie andere Heilbehandlungskosten die nciht von der Krankenkasse getragen werden, als aussergewöhnliche Belstung abzugsfähig.

Allerdings gibt es eine zumutbare Belastung, die sich nach dieser Tabelle, abhängig von Familienstand und Einkommen, berechnet:

http://www.finanzfrage.net/tipp/zumutbare-belastung-bei-aussergewoehnliche-belastungen-33-estg

Auf jeden Fall lohnt es sich dann eben auch ander eSachen , wie die Eigenanteile von Medikamenten usw. in dem Jahr zu sammeln, weil es mit diesen Kosten für die Zahnbehandlung gemeinsam abzuziehen ist.

Es gibt einen Betrag der sogenannten zumutbaren Eigenbelastung der 2500 Euro beträgt. Alles was darüber geht kann in Anteilen von der Steuer als außergwöhnliche Belastungen abgesetzt werden.

Woher kommt die Weisheit mit den 2.500,- Euro zumutbarer Belastung?

Das ist leider völlig falsch.

Versuche es mal mit der Lektüre von § 33 EStG

2

Was möchtest Du wissen?