Kann man Werbungskosten fürs nächste Jahr schon vorziehen?

1 Antwort

Solange die Pauschale nicht überschritten wird, muss man ohnehin keine Belege einreichen. Dabei wäre es also kein Problem. Auch wenn man die Werbungskosten vorzieht hat das Finanzamt damit generell kein Problem, denke ich. Es zählt das Rechnungs- und nicht das Verwendungsdatum.

bei den meisten zählt das Zu- und Abflussprinzip, nicht das Rechnungsdatum.

0

Was möchtest Du wissen?