Kann man Versicherungen für ein Mietshaus komplett auf den Mieter umlegen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein! bei der berechnung werden auf den einzelnen mieter / mietpartei lediglich 32,8 % der zu zahlenden versicherungssumme in rechnung gestellt. genauso wird bei den grundsteuer,wartung der heizung usw. verfahren.

glasschutzversicherung wurde hier schon sehr häufig nach gefragt. wenn der vermieter sehr teure scheiben verbaut hat dann vielleicht. grundsätzlich braucht man die nicht. das sie viel zu teuer ist. bei uns sind nach über 25 jahren noch NIE auch nur eine scheibe zerbrochen.

Entscheidend ist die Betriebskostenvereinbarung. Und da ist auch die Gebäudeversicherung enthalten. Aber das muss der Vermieter von Anfang an tun, wenn der Mietvertrag schließt. Im Laufe des Mietverhältnisses kann er nicht einfach eine Änderung verlangen. Also in deinem Fall kommt er nicht durch, wenn du nicht mitmachst.

Was möchtest Du wissen?