Kann man US-Quellensteuer bei der Steuererklärung absetzen?

1 Antwort

ja, kann man. sieh mal in die Zeile 43 der Anlage kap.

Schweiz: Wird bezahlte Quellensteuer von festangestelltem Job angerechnet auf Einkommenssteuer, die ich aus einem zusätzlichen, selbstständig Job zahlen muss?

Beispiel: Ich verdiene 60000 CHF im Jahr.als Angestellter Laut Tarif, muss ich da ca 7000CHF Quellensteuer pro Jahr zahlen.

Wenn ich nun nebenher, selbstständig 3000CHF verdiene, habe ich in summe 63000.- und muss darauf nach diesem Rechner hier 10000.- CHF/Jahr Einkommensteuer zahlen.

http://www.steuern.sg.ch/home/sachthemen/eservices/steuerkalkulator0.html

Wenn ich nun schon 7000.- gezahlt habe, muss ich "nur" noch 3000 zahlen. also genauso viel, wie ich zusätzlich eingenommen habe. Also verdiene ich gar nichts extra.

Stimmt das so oder habe ich einen Denkfehler?

Falls ich gar nichts nebenher verdiene und eine Steuererklärung mache, muss ich auf die 60000.- also 10000.- zahlen, 7000.- sind schon bezahlt, also muss ich noch 3000.- drauf zahlen und mache die also MINUS.

Wer kann mich aufklären?

wenn das so schlecht ist, dann würde ich gar keinen Auftrag annehmen, wenn es auf minus oder auf NULL hinausläuft.

danke

...zur Frage

Aktien Quellensteuer Russland

Leider wird seit 2014 in Russland 30% Quellensteuer abgezogen. Bei meinen Recherchen fand ich bisher nur einen Hinweis zur möglichen Rückerstattung, dass von Russland Vorschriften und Formulare dafür in Bearbeitung sind. Kann jemand dazu neueres in Erfahrung bringen.

...zur Frage

Sollte man auch als Arbeitsloser eine Steuererklärung machen?

Stimmt es, dass es sich auch als Arbeitsloser lohnen kann eine Steuererklärung zu machen und sollte man dies in Erwägung ziehen?

...zur Frage

Grunderwerbsteuer in der Steuererklärung geltend machen ?

Kann ich die gezahlte Grunderwerbsteuer bei der Steuererklärung unter Werbungskosten geltend machen und wenn ja in welcher Form ?

...zur Frage

Wie und wo gebe ich in der Einkommenssteuererklärung meine Studiengebühren an?

Wo in der Steuererklärung genau muss ich meine Studiengebühren angeben, damit ich sie später dann von meiner Einkommenssteuer absetzen kann?

...zur Frage

Steuerbescheinigung von Ebase und ausl. Quellensteuer

Hallo, gerade habe ich noch einmal eine Steuerbescheinigung von Ebase für mein Fonds-Depot erhalten. Darin ist u.a. vermerkt: "ausl. Quellensteuer -107,15". Wenn ich aber die An- und Verkäufe von 2013 addiere, komme ich auf wesentlich weniger als 107,15€. Der als Einzel-Position mit der höchsten Quellensteuer (18,86 Euro) vermerkte BL Eq. Dividend (ISIN LU0309191491) ist ein ausschüttender Fonds aus Luxemburg. Frage a): sehe ich das richtig, dass ich mir die 18,86 Qst mit diesem Formular http://www.steuerliches-info-center.de/DE/AufgabenDesBZSt/AuslaendischeFormulare/Quellensteuer/Downloads_und_Links/054_Luxemburg_Modele901bis.pdf;jsessionid=E1FE3FDDC791AA8B442C307433EDCCF4?__blob=publicationFile ? bei der Luxemburger Steuerbehörde erstatten lassen könnte ? ... Frage b): weiterhin ist in der Ebase-Bescheinigung vermerkt: "Quellensteuer aus ausl. thes. Fonds = 12,51€ und Überzähliger kaE (kumulierter ausländischer Ertrag) = 537,64€" Diese Einträge kann ich ignorieren und kann auch keinen Vorteil daraus ziehen? Für Antworten: danke im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?