Kann man Steuern sparen indem man mehr Geld in den Riestervertrag einzahlt?

7 Antworten

Mit der Riesterrente ist es so eine Sache mit dem Steuern sparen. Zunächst wirken sich Beiträge steuermindernd aus. Also grundsätzliche Antwort lautet ja. Aber leider muss man dafür später auf seine Riesterrente Steuern zahlen, wenn man dann in Rente ist und die Einkommensgrenzen für Rentner zur Steuerpflicht überschreitet. Daher sollte man nur soviel Beiträge einzahlen, wie nötig sind, um die vollen staatlichen Prämien zu erhalten. Diese hängen vom Einkommen, Familienstand und Anzahl der unterhaltspflichtigen Kinder ab. VG Andrea

Die beste Möglichkeit in Riester zu investieren ist immer noch, es ganz zu lassen. Dem mageren Steuereffekt stehen die dürftigen Renditen der Riesterprodukte gegenüber.

die dürftigen Renditen der Riesterprodukte ?? Welche sind das ? Viele verschiedene Riesterprodukte haben viele verschiedene Renditen in vielen unterschiedlichen Fällen !

0

Ja, sofern man unmittelbar förderfähig ist.

Allerdings ist die Zulage grundsätzlich vorrangig. Wenn du alleinerziehend mit 3 Kindern bist wird sich bei bis zu 1.054,- € Zulage kaum noch ein nennenswerter Steuervorteil bemerkbar machen, wenn es überhaupt einen gibt.

Was möchtest Du wissen?