Kann man Soli-Steuer umgehen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele Antworten unterstellen hier, dass Soli immer dann zu zahlen ist, wenn auch Einkommensteuer zu zahlen ist. Dem muß ich widersprechen. Bis zu einem zu versteuernden Einkommen von € 13.196 mit einem Einkommensteuerbetrag von € 972 fällt kein Soli bei Ledigen an. Bei Verheirateten sind es € 26.393 Einkommen und respektive € 1.944 E-Steuer.

Der übliche 5,5 %ige Soli kommt erst bei einem zu versteuernden Einkommen bei Ledigen von € 14.719 voll und darunter ab einem zu versteuernden Einkommen von € 13.197 teilweise zur Anwendung. Der jeweilige Einkommensteuer- und in Klammern Solibetrag ist:

€ 1.341 (€ 73,75 Soli) bzw. € 973 (€ 0,20 Soli) lt. https://www.abgabenrechner.de/ekst/?

  • Wenn das Einkommen so gering ist, das keiner anfällt (keine Einkommensteuer gezahlt werden muss).

  • Wenn man auswandert und keine inländischen Einkünfte mehr hat.

Ein Steuerseminaren wird gerne ein Brief zitiert, den in den 60er Jahren mal einer an das Finanzamt geschrieben hat:

"nach reiflicher Überlegung bin ich zum Schluss gekommen der Einkommensteuer nciht beizutreten."

Diese Methode klappt nicht, ach nicht isoliert beim Soli.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?