Kann man Sie auch privat ohne „öffentliche“ Einsicht um einen Rat bitten?

1 Antwort

Nein, aber du kannst deine Frage in der dritten Person stellen. Solange es sich natürlich um eine Finanzfrage handelt.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ja es handelt sich um eine bzw. um mehrere Finanzfragen im Erbfall. Da ich aber die Vermutung habe, dass meine Miterben den Fall ebenfalls googlen, hat sich das denke ich hiermit schon erledigt.. :(

0
@Fernweh9255

Was denkst du denn, wieviel Menschen genau wie du gerade jetzt zu diesem Zeitpunkt das gleiche Problem haben. Du könntest auch der Franz Meier aus Hintertupfingen sein... alternativ könntest du auf frag-einen-Anwalt.de für kleines Geld anonym fragen (ist dann öffentlich NICHT sichtbar 👍)

2

Was möchtest Du wissen?