Kann man sich irgendwie per Forward-Darlehen die aktuell günstigen Zinsen für drei Jahre sichern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, aber sei dir bitte im Klaren, dass ein Forward-Darlehen KEINE Option ist sondern ein verbindlicher Vertrag:

  • die Bank verpflichtet sich in X Monaten Dir den Betrag Y mit Grundschuldeintragung besichert für Z % Sollzinen zu leihen

  • und Du verpflichtest Dich dieses Darlehen in dieser Höhe zu genau diesen Konditionen zu nehmen und die Grundschuldeintragung (dingliche Besicherung) sicherzustellen

Wenn also in 1-2 Jahren die Zinsen immer noch niedrig seien sollten, dann ist Dein jetzt schon abgeschlossenes Forward-Darlehen teurer als ein normales Darlehen: Es ist also eine Wetter auf steigende Zinsen. Es gibt diese Planungssicheit "Forward-Darlehen" nicht umsonst - wie robinek schon sagte - die Bank verlangt einen Zinsaufschlag

Aber natürlich können schon morgen die Zinsen auch um mehr als 1% Steigen: Dann war das Forward-Darlehen richtig gut und ist günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MadRampage
16.07.2013, 13:45

ergänzend siehe: http://www.fmh.de/zinsentwicklung-grafik/hypothekenzinsen-die-rede-von-der-zinswende-ist-verfrueht

Es scheint also momentan eher wieder ruhiger zu werden und die niedrigen Zinsen noch eine Weile lang zu geben. Es wird sogar in einigen Artikeln auf eine weitere EZB-Leitzins-Senkung spekuliert .. ==>> Daher sehe ich momentan keinen akuten Handlungsbedraf sondern einfach nur (vierteljährig) das Zinsniveau beobachten um dann rechtzeitig zu handeln (Forwarddarlehen sichern bevor die Zinsen steigen - aber auch eben nicht zu früh)

1

nicht nur irgendwie, sondern genau mit so einem Darlehen kannst du dich absichern gegen steigende Zinsen bei der Finanzierung.

Du kannst den aktuellen Zins nicht exakt sichern, sondern du sicherst dir einen Zins auf dem akt. Niveau + x%. Das x ist umso grösser, je länger der Vorlauf. 3 Jahre kosten dabei einiges.

Übrigens: so ein Forward-Darlehen ist keine Option, sondern man muss in deinem Fall in 3 Jahren dann auch den Kredit so nehmen wie vereinbart, sonst kostet's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baufibemu
18.07.2013, 00:22

Es geht nicht um steigende Zinsen bei der Finanzierung, sondern um einen Kauf und Finanzierung in drei Jahren.

0

Die Zinssicherheit des Forward Darlehens gibt es aber nicht zum 0-Tarif! Der Zinsaufschlag für FD ist mit 10-jähriger Zinsbindung bis FW-Periode von 3 Jahren im Durchschnitt ca. 0,7-0,74%. Weisst Du was in 3 Jahren ist oder sein kann? Hast Du Deinen Job noch? Bist Du gesund? Wie sind die Immobilienpreise bis dorthin? Wer kann sich Immobilieneigentum noch leisten? Usw. Würde alles zunächst auf mich zukommen lassen und kurzfristig eine/meine Entscheidung treffen. Dass die Zinsen "gravierend" steigen werden oder könnten kann ich mir EU-Weit nicht vorstellen. Aber, Du hast doch die Möglichkeit Dich in nächster Zeit intensiv anderweitig noch inforrmieren zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleArrow
16.07.2013, 14:12

Aber, Du hast doch die Möglichkeit Dich in nächster Zeit intensiv anderweitig noch inforrmieren zu lassen

Was meinst Du denn mit anderweitig?

Denkst Du da an den kommenden Wahlkampf?

1

Hallo, ein Forward-Darlehen für den Kauf einer Immobilie in drei Jahren gibt es nicht mehr. Forward-Darlehen werden nur noch für Anschlussfinanzierungen angeboten.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?