Kann man sich für die Vergangenheit arbeitslos melden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, sinnvoll wäre eine solche Meldung gewesen. Rückwirkend ist dieses jedoch nicht mehr möglich! Aber mach dir jetzt nicht zu große Gedanken. Diese Monate schmälern deine Rente nicht, sondern können nur ggf. auf die notwendigen Beitragsjahre angerechnet werden.

Hallo @bachmaster,

prinzipiell kann man sagen, dass du dich nicht rückwirkend arbeitslos melden kannst. Du hast die Pflicht, dass du dich am ersten Tag der Arbeitslosigkeit bzw. bei Bekanntwerden der anstehenden Arbeitslosigkeit bei der Agentur für Arbeit melden musst. Genauere Infos zu den Regelungen findest du im speziellen Fall hier: https://www.arbeitslos-melden.com/arbeitslos-melden/rückwirkend-arbeitslos-melden/

Beste Grüße,

Peter

Du kannst freiwillig für die Zeit Beiträge an die Rentenkasse abführen. Das macht immer Sinn, weil 3Monate bei bestimmten Sachen entscheidend sein können, wenn die dann mal fehlen, ärgert es einen für die Vergangenheit.

Tolle Beispiele dafür seind Zeit für Erwerbsminderungsrechten oder Renten für langjährig Versicherte oder bei Maßnahmen wo entweder das Arbeitsamt oder die DRV zuständig ist, die DRV ist bei bestimmten Raha-Maßnahmen entschieden kulanter als das Arbeitsamt.

Die Frist f. Zahlung ist am 31.03.11 abgelaufen, denke ich, leider, Idee ist grds. gut.

0

Was möchtest Du wissen?