Kann man seine Tante heiraten....

4 Antworten

Jetzt verrate uns aber mal, wie alt die Tante ist und wie hoch die Vermögenswerte sind! Vielleicht übernehme ich das dann mit der Heirat und wir adoptieren Dich!

rofl

0

Strawanzo: Tante-Heirat aus steuerlichen Gründen; eine Idee. Und wenn der Bau-Finanzier später die gesamtschuldnerische Haftung zur Auflage macht, läßt du dich scheiden. Daran anschliessend nimmst du sie an Kindes-Statt an, um Erbschaftssteuer zu sparen. Und so fort.

@Franzl0503: das wäre doch mal ein Sparmodell! Wäre interessant, ob der beliebte "Gestaltungsmissbrauch" hier angeführt werden könnte.

Leider hab ich weder Tante noch Onkel mit nennenswertem Vermögen, sonst....

0

Die Antwort gefällt :-)) rofl

0

Um was für eine Erbschaft geht es hier eigentlich? Vermögen oder Immobilien? Bei Immobilien bliebe noch die Möglichkeit, dich ins Grundbuch einzutragen (wenn das in Österreich auch so einfach geht). Die sind ja dort irre viel wert, weil Österreicht komplett Touriland ist und alle Geld mit Einquartierungen verdienen. Bei dem Geld naja, wie wäre es mit einem Konto und Verfügungsgewalt? Weiß ja nicht, ob es dann möglich ist, dass man das Geld direkt abhebt. Oder ein gemeinsames Schließfach mit notarieller Verfügung, dass die Schlüssel und die Safe-Nummer erst im Todesfall an dich übergehen. Vllt. irgendwie möglich, wenn sie das Geld in Gold umwandelt oder Bar dort hineintut :D

Schenkungs-, Erbschaftssteuer und Auswirkung auf Einkommensteuer

wird mir was geschenkt oder ich habe ein grosses Erbe, so dass Schenkungs- oder Erbschaftssteuer an, wie ist das dann mit den Auswirkungen auf die Einkommensteuer?

Nehmen wir an, ich muss 50.000 Euro Erbschaftssteuer zahlen. Haben diese 50k dann Einfluss auf meine ESt, z.B. über einen Mechanismus wie Progressionsvorbehalt etc?

Oder zahle ich die 50k und das war's?

...zur Frage

Darlehen mit Risiko-LV absichern (Erbschaftssteuer) - wer kann mir zwei Fragen beantworten?

Hallo zusammen, Meine Freundin und ich (unverheiratet, keine Kinder) haben uns eine Eigentumswohnung gekauft. Wir stehen beide zu gleichen Teilen im Darlehenvertrag und im Grundbuch.

Um den Partner bestmöglich abzusichern, wollen wir eine Risiko LV abschließen. Was passiert aber im Falle des Falles:

- wer erbt meinen Anteil der Schulden an der Wohnung (Eltern oder Freundin)?

- werden die Schulden und die Auszahlung der LV addiert und nur der Überschuss ist Erbschaftssteuerpflichtig (20.000 Euro Freibetrag)?

Danke vorab! Grüße Daniel

...zur Frage

Habe ich einen Steuerfreibetrag wenn ich von Stiefoma geerbt habe ?

Ich wurde schon in den 90ern von meinem Großvater und dessen 2. Ehefrau (Stiefoma) ins Testament aufgenommen? Er verstarb ein paar Jahre später und sie verstarb vor kurzem. Sie hat keine eigenen Nachkommen und ich bin mit Ihr seit meiner Geburt als Oma aufgewachsen. Zählt das als Erbfolge erster Ordnung? Wie hoch ist mein Steuerfreibetrag bzw. wie hoch wäre die Erbschaftssteuer? Muss ich, egal wie hoch das Erbe ausgefallen ist, eine Erbschaftssteuererklärung machen? Danke für die Hilfe

...zur Frage

Wenn ich SBU und BUZ habe, habe ich dann die Vorteile von beiden und minimiere deren Nachteile?

Ich habe schon eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die nicht an eine Risikoversicherung gekoppelt ist. Jetzt hat mir mein Berater aber eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung schön geredet, und die Vorteile leuchten mir auch ein (z.B. dass der BU-Betrag steuerlich absetzbar ist und die Risikoversicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit weiter gezahlt wird). Nur kenne ich auch die Nachteile von gekoppelten BUZ, nämlich dass es schwierig sein kann, getrennt zu kündigen und dass die Abschluss- und Vertriebskosten natürlich doppelt anfallen (oder gibt es zusätzliche Nachteile?)

Daher meine Frage, lohnt es sich, beides zu haben, also meine selbstständige BU beizubehalten und zusätzlich eine mit einer fondsgebundenen RV zu machen, natürlich mit einem sehr geringen BU-Beitrag. Letzterer dient ja nur zur Aufstockung und die gesamte BU-Rente ginge auch bei den zwei Versicherungen nicht über mein Nettoeinkommen hinaus, sodass beide im Schadensfall zahlen müssten. So hab ich das zumindest verstanden. Würden die höheren Kosten (eben die doppelten Kosten) die Vorteile aufwiegen?

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

...zur Frage

Absicherung Partner und Familie ohne Heirat

wir leben ohne verheiratet zu sein glücklich mit 2 Kindern. Nun gab es einen überraschenden, tragischen Todesfall in der Bekanntschaft und nun wurden auch wir nachdenklich.

Wie kann man seinen Lebenspartner ähnlich absichern wie verheiratete Paare? Es geht hier speziell um die Besteuerung des Erbes, sollte einem von uns was passieren. Hier greifen die höchsten Steuersätze und die geringsten Freibeträge.

Kann man einen Partner und seine Familie auch ohne Trauring absichern wie verheiratete Paare auch? Oder gibt es keine Möglichkeit der Gleichstellung?

...zur Frage

Kinderloser Witwer heiratet nochmal - wird Tochter der Ehefrau seine Erbin?

Wenn ein kinderloser Witwer nochmals heiratet, der selbst keine Kinder hat, wird dann die Tochter seiner Ehefrau zu seiner ERbin, wenn er verstirbt. Hintergrund ist, dass er selbst Nichten und Neffen hat, die er eigentlich als Erben einsetzen will, da er ein besonders gutes Verhältnis zu ihnen hat, sie sind wie eigene Kinder für ihn. Was müsste man da regeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?