Kann man sein Ausbildungsplatz verlieren, wenn man den Abschluss nicht geschafft hat?

1 Antwort

Das dürfte darauf ankommen, welcher Abschluss genau denn mit dem im Vertrag genannten Abschluss gemeint ist - das weißt nur Du.

Der Arbeitgeber darf durchaus höhere Anforderungen an seine Azubis stellen als die Grundanforderungen.

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort. Im Vertrag steht, dass die Zusage und die Gültigkeit des Vertrages damit geknüpft sind, dass ich meine laufende Schulausbildung erfolgreich abschließe.

0
@Lausxlo

Das liest sich für mich dann so, dass der AG das Wirtschaftsfachabi erwartet - denn das ist ja Deine laufende Schulausbildung.

0
@Eifelia

Also heißt es, auch wenn man für die Stelle nur die mittlere Reife brauch, dass ich meinen Abschluss erreichen muss, sonst verliere ich die Ausbildung ? Gibt es da keine Möglichkeiten, das irgendwie nachzuholen oder sowas in der Art ? Wegen Corona ist dieses Jahr alles blöd gelaufen...

0
@Lausxlo

Das musst Du Deinen zukünftigen Arbeitgeber fragen (oder vielleicht vorher mal bei der Handwerkskammer?)

1

Was möchtest Du wissen?