Kann man Riester Zulagen auch auf mehrere Verträge verteilen?

2 Antworten

Förderberechtigte können die Zulage auf maximal zwei Verträge verteilen.

Die Zulage gibt es insgesamt aber immer nur einmal.

Ehepartner mit abgeleiteter Förderberechtigung erhalten die Zulage nur für einen Vertrag.

Die Zulagen können auf maximal zwei Riester-Verträge verteilt werden. Das ist allerdings nur sinnvoll wenn Grundzulage und Kinderzulagen einen größeren Betrag zusammen ausmachen.

Macht es Sinn als Verbraucher sein Geld auf mehrere Institute zu verteilen?

Angesichts der schwankenden Finanzmärkte zur zeit mache ich mir so meine Gedanken. Macht es prinzipiell Sinn sein Geld auf mehrere Institute zu verteilen oder kann man sich dadurch auch nicht richtig schützen?

...zur Frage

Frau in Elternzeit - Riester möglich?

Meine Frau bekommt diesen Monat unsere Tochter und will dann 2-3 Jahre nicht arbeiten gehen.

Kann Sie Riester abschließen und wenn ja, reicht es aus, wenn sie die 60 Euro Mindestbeitrag bezahlt um die Zulagen für sich und Kind zu bekommen?

Muss ich als Ehemann dazu auch nen Riester Vertrag haben? Hab ich bisher nicht und ich hab alles über bAV gemacht und will Riester nicht!

Danke

...zur Frage

Abfindung versteuern über mehrere Jahre?

Muss ich eine Abfindung in einem Jahr komplett versteuern oder kann ich dies auf mehrere Jahre verteilen?

...zur Frage

Kann man einen Riester-Vertrag als Kreditsicherheit einsetzen?

Wenn man Riester Vertrag bespart, kann man diesen als Kreditsicherheit einsetzen? Oder verliert man dann die Zulagen?

...zur Frage

Nachteil, wenn man Anbieter von Riester-Vertrag bevollmächtigt, Zulagen zu beantragen?

Hallo. Soweit ich weiß, kann man seinen jeweiligen Anbieter dazu bevollmächtigen, die Zulagen für seinen Riester-Vertrag zu beantragen. Das ist doch so, oder? Hat das irgendwelche Nachteile gegenüber der Alternative, die Anträge selbst zu stellen? Zusätzliche Kosten wahrscheinlich, oder?

...zur Frage

Kann man Zulagen für Riester auch noch rückwirkend beantragen?

Hallo,

mir wurde gesagt, man könne wenn man einen Riester Vertrag hat, Zulagen auch noch rückwirkend beantragen, wenn man das in den letzten Jahren vergessen hat. ISt das richtig? Und wie weit kann man im nachhinein noch Forderungen stellen? Ich meine für wieviele Monate oder Jahre?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?