Kann man nachträglich die Steuerklasse ändern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, denn dann müßten ja der Arbeitgeber die Lohnabrechnungen neu machen.

Ausserdem, wenn ihr beide IV wählt, wird sich nciht viel ändern. Nur wenn einer viel mehr verdient als der andere, dann lohnt sich die Kobination III/V udn damit würde gespart.

Aber den Vorteil bekommt Ihr bei der steuererklärung 2009 erstattet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Du kannst die Steuerklasse nicht rückwirkend ändern. Der zurückliegende Zeitraum wird durch die Steuererklärung 2009 sozusagen "rückgerechnet", so dass es meistens zu einer Erstattung kommt.

Aber evtl. solltet Ihr alle Eure Freistellungsaufträge (einschl. KiSt-Anträge) für Kapitalerträge ändern, weil hierbei rückwirkend gerechnet wird. Dies lohnt nur, wenn einer von Euch seinen Sparerpauschbetrag von € 801 in diesem Jahr nicht ausnutzen wird.

Eine Änderung der Steuerklasse ist nur mit Wirkung ab dem Beginn des auf die Antragstellung folgenden Kalendermonates möglich. Eventuell zuviel bezahlte Steuer erhältst du vom Finanzamt zurück.

Hallo, ihr könnt sofort nach eurer Hochzeit (aber auch erst am darauffolgenden Tag - zwinker) mit der Heiratsurkunde sowie den Steuerkarten zu Eurer zuständigen Behörde marschieren und Eure Steuerklassen umschreiben lassen. Bei eurer Einkommensteuer- bzw. Lohnsteuererklärung für 2009 wird diese sich begünstigend auswirkende Änderung für die ganzen der Eheschließung vorangegangenen Monate des Jahres 2009 rückwirkend angerechnet. Deshalb entschließen sich immer wieder viele Paare kurz vor Ende des Jahres, doch noch schnell den Schritt vor den Standesbeamten zu wagen. Wo Liebe ist, können ein paar zusätzliche Euro schließlich auch nicht schaden, oder?! Auf alle Fälle wünsche ich euch viel Glück für Eure bevorstehende Hochzeit/Ehe. Viele Grüße - 1000Volt

Was möchtest Du wissen?