Kann man mit einem in Deutschland abgeschlossenen Bachelor in BWL, danach einen Master in Harvard machen(ETCS-Punkte)?

1 Antwort

Prinzipiell dürfte es immer schwierig sein dort angenommen zu werden. Im erster Linie werden wohl außergewöhnlich gute Noten und weitere Leistungen wie zB studentisches oder soziales Engagement notwenig sein.

Zusätzlich dürfte ein Abschluss an einer renomierten Universität helfen. Also eine Hochschule würde ich dann eher nicht empfehlen.

In Deutschland wären die besten Startpunkte sicher Mannheim, LMU, WHU...

Was möchtest Du wissen?