Kann man mit 17 ausziehen?

3 Antworten

Du kannst beim Jugendamt anrufen. Eine Wohnung bekommst Du nur, wenn es nicht anders geht.

Wenn Dein Bruder dich schlägt, wäre das ein Grund für das Jugendamt, einzuschreiten. Vermutlich müsste er ausziehen. Jemanden zu schlagen, oder mit Schläge zu drohen ist eine Straftat. Auch die Polizei würde da ermitteln. Er darf Dich nicht schlagen und Deine Mutter muss Dich vor ihm schützen.

Gibt es eine Möglichkeit, mit Deiner Mutter in Ruhe zu sprechen? Du solltest ihr sagen, dass es Dir schlecht geht und Du viel weinst.

Eines ist ganz sicher - ein JA vergibt keine Wohnungen ..... und als Minderjährige würde man Dich max. im betreuten Wohnen unterbringen, was aber mit 17 jetzt nicht mehr bedeuten würde, dass da jemand an 7 Tagen die Wochen immer jemand da ist. Max. einige Stunden in der Woche.

Hallo,

das ist eine dumme Situation. Deine Eltern haben grundsätzlich das Sorgerecht für dich, was die Vermögens- und Personensorge deiner Wenigkeit mit einschließt. Das bedeutet, dass deine Eltern für dein Wohlergehen zuständig sind und damit auch dafür verantwortlich, dass dein Bruder dich nicht schlägt oder dir nicht droht. Gehe am besten zum Jugendamt und gehe erstmal in eine betreute Wohneinheit. Auch wenn du schon 18 wärst und ausziehen könntest, bräuchtest du ja eine Lebensgrundlage. Lass dich erstmal beim Jugendamt beraten!

Was möchtest Du wissen?