Kann man mich zwingen, dauerhaft, paar Monate am Stück die Heizung komplett aufzudrehen und zu heizen?

2 Antworten

Du bist grundsätzlich verpflichtet die Mietsache pfleglich zu behandeln, da gehört regelmäßiges Heizen und lüften dazu. Eine Raumthemperatur von 30 Grad C gehört da sicher nicht dazu, was das Lüften angeht, berufen sich die Richter immer wieder auf ein völlig unsinniges Urteil von anno tobak, machen es aber.

Lebt Ihr in einem selbstgewählten Gulag oder wurde dieses obskure Verfahren von dem Vermieter-Diktator angeordnet?

Erstmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Das wurde von dem Hausmeister angeordnet, ob da eine Gewerkschaft oder sonst was dahinter steckt, kann ich nicht genau sagen.

0
@Alleskackehier

Setzt Euch unverzüglich mit dem Vermieter in Verbindung. Schriftlich - ganz große Beschwerde einreichen.

Die ganze Situation ist 1.) ein MIETMINDERUNGSGRUND und 2.) ein AUSZUGSGRUND.

Sowohl vom Kostenaspekt her als auch von der Absurdität, die Heizung auf volle Pulle in einem milden Winter laufen zu lassen.

PS = Ein Gulag war in der Frühzeit der Sowjetunion, die vor 30 Jahren untergangen ist, ein Straf- und Arbeitslager vor allem für politisch motivierte Menschen. In Deutschland nennt man das KZ. Meine erste Frage ist war also polemisch gemeint.

1
@Alleskackehier

Lasst es uns mal so sagen: die Wohnung hat einen Baumangel. Das ist Vermietersache. Aber schön, dass ihr ihm die Bude zahlt. Er hätte euch eine Ersatzwohnung stellen müssen. Und ausserdem braucht ihr die Heizkosten auch nicht bezahlen. Wenn die Wohnung weiterhin in diesem Zustand ist, droht ihr eine Mietkürzung an. Da ist ja wohl echt die Höhe. Seid ihr im Mieterschutzbund??

2
@Maerz2019

Das werden wir machen. Wir waren uns nur bislang unsicher, ob das wirklich gesetzlich so geht, da wir nun nicht ganz in dem Thema drin stecken. Das geht einfach gar nicht mehr, vor allem nicht wenn es gesundheitliche Schäden mit sich bringt. Vielen danke für diese hilfreiche Antwort!!!

1
@Alleskackehier

Natürlich geht das, das ist bei euch sogar ganz deutlich angezeigt!

Der Bau - die Heizung ist SCHROTT.

Ihr habt das Gesetz auf Euer Seite! Wendet Euch an den Mieterschutzbund, wenn ihr nicht genug Erfahrung habt. Insbesondere im Bezug auf die horrenden Heizkosten.

Viel Glück!

1
@GrafRotz

Das werden wir auf jeden Fall auch machen, wir dachten uns das schon, dass das Humbug ist, waren uns der Sache allerdings nicht 100 pro sicher. Nein im mieterschutzbund sind wir leider nicht. Aber das darf einfach nicht sein. Vielen dank auch für ihre Antwort!!

1

Was möchtest Du wissen?