kann man mich ARGE als Schwerbehinderter 50% mit 63 Jahren vorzeitig Zwangsverrenten

2 Antworten

Hallo Matrix, bitte um Nachricht über die neueste Geschäftsanweisung oder ist die von 2007 noch gültig. Kann man die irgendwo einsehen oder sind das geheime "Anweisungen" die der Otto Normalverbraucher erst wenns soweit ist präsentiert werden,damit man sich Zahlungen erspart.

Danke

Dich kann niemand in die Rente schicken, wenn du das Alter noch nicht erreicht hast und du es nicht willst. Die ARGE will hier nur Geld sparen auf deine Kosten. Lass dich nur n icht unterkriegen.

Wieviel darf ein Schwerbehinderter Renter mit 63 Jahren dazuverdienen

Bin 63 Jahre und Schwerbehindert. Ich gehe in Rente und möchte wissen wieviel ich in Zukunft nebenbei verdienen darf

...zur Frage

Rente mit 63 abschlagsfrei

Bin Jahrgang 1955. Nach dem neuen Rentenpaket könnte ich abschlagsfreie Rente im Alter von 63 + 6 Monate beziehen, vorausgesetzt die Beitragszeit von 45 Jahren (=540 Monate) ist erfüllt.

Bin bereits in Altersteilzeit. Rentenbeginn: 01.03.2019 d. h. im Alter von 64 Jahren. Meine 540 Monate erreiche ich erst bei 63 + 8 Monate.

Einerseits fehlen mir 2 Monate bis zur abschlagsfreien Rente, andererseits habe ich bei Rentenentritt die erforderliche Beitragszeit um 4 Monate überschritten.

Wie verhält es sich mit der Rente? Gibt es Abschläge weil die 45 Jahre erst später als 63+6 erreicht werden? Wenn "ja" wieviel? Oder liegt die Rente sogar leicht höher, weil 4 Monate länger als erforderlich Rentenbeiträge bezahlt werden?

...zur Frage

Schwerbehinderten Rente mit 63 "abschlagsfrei"

Als Schwerbehinderter kann man mit 63 Jahren die volle Altersrente beantragen (anstatt mit 65) wie berechnet sich die Höhe der Bezüge dann, so als ob man regulär - also mit 65 gegangen wäre oder gibts nur Geld bis zum Stand von 63 ?? (Es heißt ja immer "abschlagsfrei mit 63 in Rente)

...zur Frage

ab 1.1.2014 mit 63 Jahren in Rente 49 Beitragsjahre und trotzdem abzüge?

Rentenversicherung fordert Rückgabe der Bezüge /6 Monate) um in die Rente ab 63 einsteigen zu können. bin Jahrgang 1950

...zur Frage

Kann man ALG1 aufstocken lassen, wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Guten Tag, ich bin nun seit Februar 2015 krank geschrieben, habe dann bis August 2016 Krankengeld bezogen, dass dann ausgelaufen ist und ich ausgesteuert wurde. Während dieser Zeit habe ich zur Aufstockung Geld vom JobCenter bekommen. Nun bekomme ich ALG1, da ich ausgesteuert bin und von einem Amtsarzt als Arbeitsunfähig bescheinigt wurde. Nun soll ich zusätzlich noch eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Gilt da dann ebenfalls der Regelsatz, wer mehr als den Harz4 Satz bekommt, nach Abzug der Miete, hat keinen Anspruch, dass Geld aufstocken zu lassen? Ich Danke schon mal für hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Ich bekomme eine EU-Rente und bin 63 Jahre alt, bin Schwerbehinderter (80 %), ab wann bekomme ich die Regelaltersrente?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?