Kann man Maklergebühren zurückverlangen?

1 Antwort

Er hätte keine nehmen dürfen, wenn ihm das Haus mittbar, oder unmittelbar gehören würde.

Wenn er nur die Hausverwaltungen macht, dann ist das eine gesonderte Tätigkeit.

Wie Maklergebühr zurückbekommen wenn Makler falsche Auskünfte an Mieter gab?

Unsere neuen Nachbarn sind reingelegt worden, der Makler hat Auskünfte erteilt, die sich im nachhinein als falsch rausgestellt haben. Wie sollen sie vorgehen, wenn sie die Courtage zürückhaben wollen, bzw. schadfrei gleich wieder ausziehen möchten?

...zur Frage

Kann ich Marklergebühren von der Steuer absetzen?

Hallo,

kenne mich beim Thema Steuern leider überhaupt nicht aus. Meine Frage also, kann ich Marklergebühren bei der Steuererklärung geltend machen?

...zur Frage

Muss ein beauftragter Makler erfolgreich sein?

Bekannte wollen ihr Haus verkaufen und haben seit einem Jahr einen Makler beauftragt sich darum zu kümmern. Bis jetzt gibt es aber keinen Interessenten. Arbeitet ein Makler nicht erfolgsabhängig? Muss man ihn trotz seiner schlechten Leistung bezahlen? Kann man den Vertrag mit ihm wegen Erfolgslosigkeit kündigen?

...zur Frage

Hat der Makler Anspruch auf Provision?

Ein Bekannter meldete sich auf die Zeitungsanzeige eines Makler, in dem dieser eine Mietwohnung anbot. Nachdem der Makler die Anschrift der Wohnung genannt hatte, wandte sich mein Bekannter direkt an den Besitzer des Hauses, den er zufällig persönlich kannte und bekam direkt von ihm die Wohnung vermietet. Hat der Makler trotzdem Anspruch auf die Maklergebühr

...zur Frage

Wie lange können Eigentümer noch im Haus bleiben, wenn Immobilie zwangsversteigert?

Gibt es da Richtlinien und Fristen? Der neue Eigentümer ist mit dem Datum der Versteigerung ja für sämtliche Kosten verantwortlich, soweit ich weiß. Wie lange kann jemand noch im Haus bleiben, wenn es versteigert wurde?

...zur Frage

Was ist Nießbrauch?

Wir haben uns ein Haus angesehen, bei dem laut Besitzer ein Nießbrauch eingetragen ist. Seine Mutter dürfte daduch angeblich das Recht haben, bis zum Lebensende das Dachgeschoss zu bewohnen. Gibt es sowas tatsächlich, und kann man so einen Nießbrauch nicht evtl. abkaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?