Kann man Leasingvertrag problemlos auf Dritte umschreiben lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das geht natürlich NICHT problemlos! Erstens kommt ein weiterer Eigentümer in den Brief, dass setzt z.B. die BMW-Financial schon mal mit 500 EUR pauschal an.

Dann muß natürlich die Bonität des Übernehmenden stimmen!

Des Weiteren muß der Übernehmende für deine Schäden haften (Abgefahrene Reifen, Bremsen, Lack, Unfälle usw.). Also muß es ein kostenpflichtiges Gutachten geben. Dann ist die Frage, wer die Bremsen zahlt, wenn DU 2 mal 15Tkm gefahren bist und ER 1 mal 15Tkm...

Nicht ausgeschlossen, aber der Kunde muss ja auch der Leasinggesellschaft gefallen. Ausserdem ggf. noch eine Differenz aus einer Anzahlung zu regeln sein.

Eine normale Finanzierung macht so einen früheren Ausstieg leichter.

Was möchtest Du wissen?