Kann man in einem Schuldschein eine Frist von 8 Jahre machen ?

2 Antworten

Die Frist ist im Ermessen der Personen, die das abschliessen. Wenn Die 8 Jre wollen, dann geht das.

Man muss nur sehen, je länger diese Fristen sind, desto größer das Risiko das zwischendurch etwas passiert. Man kann etwas vergessen, einer könnte einen Unfall erleiden usw.

Wenn es um eine größere Summe geht, würde ich dann mal vom Schuldner eine Risiko-LV fordern. kostet nur ein paar Euro, ausser man hat eine andere, werthaltige Sicherheit, die sich auch in 8 Jahren nciht verbraucht.

Freilich kann in einem Schuldschein eine Frist von 8 Jahren festgeschrieben werden. Er sollte dann aber sicherheitshalber mit einer Formulierung versehen werden, dass der Schuldschein einem rechtskraftfähigen Urteil gleich steht und auf die Einrede der Verjährung verzichtet wird, um in jedem Fall eine 30-jährige Verjährungsfrist zu erhalten.

Was möchtest Du wissen?