Kann man Immobilien "günstig" an Verwandte verkaufen um Steuer zu sparen?

2 Antworten

Wenn man damit die Erbschaftsteuer umgehen will nennt das Finanzamt das "Gemischte Schenkung"

Wer also ein Einfamilienhaus das ca, 300.000 Wert ist, für 150.000,- verkauft macht eine Schenkung in Höhe von 150.000,-.

Das Finanzamt hat eine "ungefähre Ahnung", wie hoch der Verkehrswert einer Immobilie ist. Denn es hat Zugriff auf die Bodenrichtwerttabelle und die Einnahmen je Objekt in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Dir bleibt es aber ungenommen, durch einen geeigneten Gutachter einen niedrigeren Verkehrswert nachzuweisen (z.B. weil die "Hütte so verkommen ist").

Was möchtest Du wissen?