Kann man im europäischen Ausland mittlerweile mit Krankenversicherungskarte zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

IM EU-AUSLAND kann man das (zumindest theoretisch) in Notfällen. Außerhalb der EU nur in wenigen Ländern.

Der Arzt rechnet nicht mit der deutschen Kasse ab, sondern mit seiner. Du wirst behandelt wie ein dort Ansässiger bezüglich Selbstbehalten, Leistungen etc. In der Schweiz z.B. gibts nichts für Zähne.

Kann man theoretisch, wenn du mit den Basisleitungen im Ausland zufrieden bist, das ist nämlich so zwischenstaatlich geregelt - das ist natürlich nicht jeder Arzt, und man muss sich im Gastland erst einmal zurechtfinden, wer behandeln darf. Ach un die deutsche Krankenversicherungskarte ist ziemlich nutzlos - man muss dazu schon einen Berechtigungsschein dach dem Sozialverischerungsabkommen haben.

Fazit: mit deiner Kreditkarte kannst in Ausland zu jedem Arzt, mit deiner deutschen Krankenversicherungskarte der GKV nicht.

Eine private Auslandskrankenversicherung ist ein Muss !!!

Ach ja...

den Berechtigungsschein braucht man in den allermeisten Ländern nicht mehr, sondern da reicht die Rückseite der GKV-Karte tatsächlich.

Der Tip mit der Auslands-KV ist allerdings richtig, wenn man sich Selbstbehalte und Laufereien ersparen will.

0

Was möchtest Du wissen?