Kann man im Ausland eingezahlte Rentenbeiträge transferieren?

1 Antwort

Ich denke mal, dass man dort, wo man eingezahlt hat, auch einen eigenen Rentenanspruch hat. Die Leute die mal hier als Gastarbeiter tätig waren bekommen das Geld ja auch nicht in die italienische, oder türkischen Rentenversicherung eingezahlt, sondern ihre Rente von hier überwiesen.

Fausformel für die Höhe der Rente in Abhängigkeit der eingezahlten Jahre?

Hallo Leute,

ich habe mal gelesen, dass es eine Fausformel gibt, die besagt, dass man ca. 67% des Nettolohnes als Rente bekommt, wenn man ca. 45 Jahre gearbeitet und damit Rentenbeiträge geleistet hat. Stimmt das?

Gibt es auch eine Fausformel, um wieviel sich die Rente reduziert, wenn man weniger als 45 Jahre eingezahlt hat?

Hintergrund der Frage:

Riester- oder Rüruprente lohnen sich nur, wenn man mehr Rente bekommt, als die Grundversorgung alter Bürger. Wenn man unter dieser Grundversorgung mit der Rente landet, dann wird die Zusatzrente, in die man fleißig eingezahlt hat, zu seiner Rente hinzugezählt. Der Staat hätte dann also weniger draufzuzahlen um auf die Grundversorgung zu kommen. Man würde also für den Staat sparen und nicht dafür, dass man einmal etwas mehr Geld im Alter zur Verfügung hat.

Und nun ist es ja sehr unwahrscheinlich, dass man bis zum Alter von 67 Jahren noch eine Arbeit hat. Also wäre es interessant, wie sich die Höhe der Rente verringert in Abhängigkeit der Anzahl der nicht mehr gearbeiteten Jahre bis 67.

Danke für Eure Hinweise!

Gruß,

Micha

...zur Frage

Kann ich mir meine Rentenbeitraege bei Abgabe der deutschen Staatsbuergerschaft als Einmalzahlung auzahlen lassen?

Seit 9 Jahren wohne ich im nichteuropaeischen Ausland und seit 8 Jahren war ich nicht mehr in Deutschland. Ich werde aus beruflichen Gruenden die Staatsbuergerschaft in der neuen Heimat annehmen aber ich finde keine schluessigen Aussagen ob ich meine in die staatliche Rentenkasse eingezahlten Beitraege auf einmal auszahlen lassen kann.

Eine Einmalzahlung waere sehr hilfreich zur Sicherund meiner Altersvorsorge hier, eine monatliche Rentenzahlung eher kontraproduktiv.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was tun mit meiner fondgebundenen Lebensversicherung?

Hallo zusammen,

ich habe im zum 01.12.2004 bei Skandia eine fondgebundene Lebensversicherung abgeschlossen. Nun bin ich, wie viele andere auch, auf einmal nicht mehr so sicher ob das richtig war. Ich erfahre jetzt erst durch das Internet was das für ein Mist ist! Der AWD-Berater hat mir da ein Mist erzählt und ich hab ihn auch noch geglaubt. Ich wollte eine Versicherung die ich mir jederzeit ohne Verlust auch auszahlen lassen kann. Naja, das ist wohl meine Schuld weil ich gutgläubig unterschrieben habe. Diese Lebensversicherung ist mit 5% dynamisch. Ich bin mit 50 Euro angefangen und zahle nun 60,78 Euro monatlich. Im Vertrag steht Skandia Garantiefonds. Garantie zum Ablauf 100%. Wenn ich nun die Versicherung beitragsfrei stellen lasse, bleiben meine bisher eingezahlten Beiträge vorhanden und bekomme ich dann am ende meine eingezahlten Beiträge mit oder ohne Zinsen wieder? Die Lebensversicherung läuft ja noch ca. 34 Jahre. Die Todesfallleistung steht bei 16.868,30 Euro, bleibt die gleich? Auf dem letzten Bescheid ende 2008 steht ein Rückkaufswert von 255 Euro obwohl ich schon das zehnfache eingezahlt habe!

Ich möchte diese 60 Euro im Monat nun lieber in einem Sparvertrag oder ähnliches zahlen. Irgendwo wo mir kein Geld verloren geht und wo ich jederzeit dran kann.

Ich hoffe auf viele Meinungen und danke Euch schonmal im Vorraus!

Thorsten

...zur Frage

Besteuerung einer deutschen Lebensversicherung von 1991 in Italien?

Hallo und guten Tag. Meine 1991 abgeschlossene deutsche LV steht demnächst zur Auszahlung an. Ich bin deutscher Staatsbürger und seit ca 10 Jahren mit Wohnsitz und Einkommen in Italien ansässig. Damit auch steuerpflichtig in Italien. Ich habe nun aber recherchiert (bzw glaube es...), dass ich gemäß §25 des DBA Deutschland/Italien ("Gleichbehandlung") als deutscher Staatsbürger nicht schlechter gestellt werden darf, als wenn ich in Deutschland mein steuerliches Domizil hätte, demnach die Auszahlung der LV auch in Italien steuerfrei erfolgen kann. Mein lokaler Steuerberater hier meinte aber, ich sei mit 26% auf den Ertragsanteil steuerpflichtig.... wer hat denn nun Recht ? Ich würde mich sehr über eine fundierte Antwort freuen! Vielen Dank, Gruss Rob

...zur Frage

Kann ein Amerikaner sich bei Umzug zurueck in die USA die eingzahlten Rentenbeitraege auszahlen lassen?

Hallo zusammen, meine Frau ist Amerikanerin und wir sind vor 2 Jahren in die USA gezogen. Zuvor hat meine Frau (damals noch Freundin) 1.5 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt. Kann sie sich diese Beitraege nun wieder auszahlen lassen? Ich habe ein paar Antworten gefunden, die alle auf deutsche Faelle abzielten; verzeiht bitte falls die Frage doch schon irgendwo beantwortet sein sollte.

Lieben Dank, Christian

...zur Frage

Wie rechne ich einen Bonusbetrag länderspezifisch um?

Hallo Zusammen,

ich suche nach einem Index bzw. Umrechnungsfaktor, mit dem ich (Bonus)beträge nach dem jeweiligen Gehaltsniveau des Landes umrechnen kann.

Wenn ich beispielsweise den gleichen Betrag pro Mitarbeiter (z.B. 100 EUR) an alle Mitarbeiter weltweit auszahlen möchte, so wären es z.B. in Deutschland die 100 EUR und vergleichsweise in Indien 20 EUR (weil auch die Gehälter entsprechend niedriger sind). Bei Recherchen kam ich auf verschiedene Indices (Kaufkraft, Big Mac etc.). Diese bringen mich aber gefühlt nur bedingt weiter, da ich auf dieser Basis z.B. in Russland aufgrund der Inflation etc. dann gem. der Indices einen höheren Betrag auszahlen sollte als in Deutschland. Das ist für mich nicht stimmig, denn die Gehälter in Russland sind relativ gesehen geringer als in Deutschland.

Hat hier Jemand Erfahrung mit diesem Thema?

Tausend Dank schon mal!

Kerstin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?