Kann man Geld von seiner Kreditkarte überweisen?

1 Antwort

Es gibt echte (kostenpflichtige) Kreditkarten, bei denen Du einen monatlichen Kontoauszug mit den jeweiligen Belastungen bekommst. Z.B. bei der BarclayCard hast Du dann die Wahl, nach ca. 10 Tagen alles zu zahlen oder nur eine Anzahlung auf den Kreditsaldo zu machen (und nebst Kreditzinsen auch monatliche Ratenzahlung vorzunehmen). Du hast bei diesem Kartentyp einen Kredit bekommen vom Tag der Belastung Deines Kreditkarteneinkaufes auf Deinen Kreditkartenkonto bis zum Tag des Eingangs Deines Überweisungsbetrages. Bei dieser Karte kannst Du auch durch vorzeitige Überweisungen ein verzinsliches Guthaben auf dem Konto führen.

Daneben gibt es (oftmals kostenlose) Kreditkarten, bei denen sofort bei Kontobelastung mit dem Kreditkarteneinkauf das eigene Girokonto belastet wird. Hier ist der Kreditzeitraum sehr kurz (deshalb meistens kostenlose Karte).

In beiden Fällen erfolgt ein Überweisungsverkehr meines Wissens nur zwischen eigenen Konten, nicht auf das Konto eines Dritten.

Was möchtest Du wissen?