Kann man gegen Eingruppierung Pflegestufe durch medizin. Dienst Widerruf einlegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Widerruf nicht. Widerrufen kann man nur etwas, was man selbst gemacht, oder gesagt hat.

Ein Widerspruch gegen eine solche Entscheidung ist binnen 1 Monat nach Bekanntgabe möglich.

Hilfe findet man hier: +

http://www.pflegestufe.com/anfrage-widerspruch-pflegestufe

40

Bei einem Widerspruch sollte man genau abschätzen, ob er Aussicht auf Erfolg hat und wielange die Bearbeitungszeit dauert. Geschickter ist es oftmals eine Weile abzuwarten und dann erneut einen Antrag zu erstellen.

4

Hallo annib,

ich würde snooopy155 zustimmen und in ca, 6 Wochen einen neuen Antrag stellen, denn :

falls der Pflegebedürftige, hauptsächlich beaufsichtigt und betreut werden muss, aber im Bereich der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung derzeit nach Ansicht des Gutachters nicht den Umfang Hilfe benötigte, dass es für eine Pflegestufe ausreichte (weniger als 45 Minuten Grundpflege), sollten im nächsten Antrag des MDK-Gutachtens zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit und Erteilung einer Pflegestufe " zusätzliche Betreuungsleistungen " gleich mit begutachtet werden. Zusätzliche Betreuungsleistungen müssen beantragt werden ! ( gesonderter Fragebogen ) Dies betrifft z.B. zu pflegende Personen, die unter Demenz o.ä. leiden.

Ich hatte es seinerzeit so gehandhabt, zudem dieser Gutachter dann nach 6 Wochen zu einer ganz anderen Einschätzung der Gesamtlage kam. Ich hatte mich damals von einem Pflegedienst beraten lassen. War der erste Pflegestufenantrag den ich stellte !

Ich wünsche dir Erfolg ! K.

Es ist so, wie Snooopy schon schreibt - wenn die Zeit es zulässt, warte einfach eine Weile ab und stelle einen neuen Antrag.

Die Bearbeitung eines Widerspruchs wird meist so in die Länge gezogen, dass sich der Antrag von allein erledigt hat.

Habe Eigentumswohnung 4. Stock ohne Aufzug, gehen fällt schwer, Zuschuß für Treppenlift?

Hallo, ich nenne eine Eigentumswohnung mein Eigen, wohne im 4. Stock, leider ohne Aufzug. Beim Kauf vor 20 Jahren, dacht ich nicht, daß ich mal Probleme mit dem Gehen bekomme, doch nun fällt es mir schwer die vielen Treppen raufzusteigen. Noch brauch ich keine Pflege, aber ich plane schon mal. Gibts eine Möglichkeit einen Zuschuß zu einem Treppenlift bekommen, wenn ich noch keine Pflegestufe habe? Danke für Euren Rat.

...zur Frage

Bin erkrankt und mache Chemotherapie, bin geschwächt, reicht das schon für Pflegestufe?

Bin schwer erkrankt und grade in Chemotherapie, es geht mir nicht gut, nun frag ich mich, reicht das schon für eine Pflegestufe? Was meint Ihr, was muß man da erfüllen. Tu mich schwer mit Haushalt machen, Gartenpflege usw.

...zur Frage

Wie bekommen wir die Pflegestufe für meinen Vater durch?

Wir versuchen bereits seit fast zwei Jahren für meinen Vater die Pflegestufe 1 zu bekommen, da er definitiv eingeschränkt ist und Hilfe benötigt. Aber immer weider wird lehnt der medizinische Dienst eine Einstufung ab. Angeblich kommt mein Vater noch prima selber zurecht, was er aber nicht tut, und das auch selber sagt. Wir wissen nun nicht mehr, was wir noch machen können, oder was wir anders machen können, damit endlich eine Hilfe für meinen Vater kommt?

...zur Frage

Pflegegrad erhöhen lassen?

Guten Abend

Meine Oma 60 Jahre alt leidet an demennz braucht hilfe im Alltag (Nahrung,Mobilität,Arztbesuche,Haushal,Körper pflege)

Wurde vor 2-3 oder sogar 4 Jahren am Knie operiert - miniskus glaube ich.

Mein Vater ist der Pfleger, seit einpaar Monaten sagt er mir dass, die Pflege meiner Oma schlimmer geworden ist. Sie benimmt sich noch komischer als zuvor die Vergesslichkeit hat zugenommen.

Das verhalten draußen im Park oder beim Arzt oder zuhause ist ekelhafter geworden uriniert im Wohnzimmer, furzt vor unbekannten leute und noch vieles mehr.

Sie hat den Pflegegrad 3 annerkannt schon vor 2-3 Jahren bekommen und ich wollte fragen ob und wie ich ihren Pflegegrad erhöhen kann wie ich voran gehen muss.

Über ausführliche Antworte wäre ich sehr dankbar.

Hochachtungsvoll

Atakan

...zur Frage

Informationen zum Thema Pflegegeld - kann mir jemand von euch bitte helfen?

Guten Abend zusammen,

ich möchte mich sehr gerne mal über das Thema Pflegegeld informieren, da ich mich selbst dort zu wenig auskenne. Ich zahle jeden Monat in meine Pflegeversicherung ein, das weiß ich aber was kann ich damit den genau anstellen? tritt das in Kraft, wenn ich im späteren alter Pflegebedürftig werde? das würde für mich jetzt Sinn ergeben. Und wie kommt man dann ran passiert das automatisch oder muss ich der Versicherung einen detaillierten Bericht schreiben das ich auch wirklich Pflegebedürftig bin. Ich bin leider wirklich nicht so fit in diesem Thema, es würde mich freuen, wenn ihr mir da helfen könntet.

Grüße

...zur Frage

Pflegegeld bei betreuter Mutter, wieviel steht mir zu?

Ich habe meine Mutter seit 2007 gepflegt. Zudem auch ihre Kontovollmacht erhalten, da sie bettlägerig war und keine Geschäfte mehr abschließen konnte.

Von dem Pflegegeld wurde die der Pflegedienst (morgens und abends) bezahlt. Morgens um 6 Uhr begann ich die Pflege und endete um 19 Uhr.

Zudem wurde Krankengymnastik bezahlt usw.

Seit fast einem Jahr ist sie verstorben. Für die anderen Erben muss ich nun auflisten was mit dem Pflegegeld passiert ist. Da ich es immer von ihrem Konto auf mein Konto überwiesen habe und von dort die Zahlungen geleistet habe.

Was erhalte ich von dem Geld? Es waren ja auch Kosten wie Kleidung, Lebensmittel, Hygieneartikel, Grabpflege meines Vaters usw..

Jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?