Kann man für eigenverbrauchten Strom einer PV Anlage auch Zinsen, Wartung, Versicherung absetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

möchtest Du Kosen wie Versicherung, Abschreibung, Zinsen steuerlich absetzen, mußt Du für den Eigenverbrauch Einkommensteuer zahlen. Für die EK Steuer wird erst der Gewinn ermittelt-eine einfache Einnahmen/Überschussrechnung ist nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig davon ob man die Eigenverbrauch-Variante gewählt hat muss man für diese Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit eine Einnahmen/Überschussrechnung machen. Dort kann man Zinsen für ein Darlehen und die MWST darauf absetzen. Ebenso bei allen Versicherungen um das Wirtschaftsgut. Bei Abschreibung über 10 Jahre kann man zwischen linearer und degressiver wählen. Wählt man degressive Abschreibung kann man auch in die lineare wechseln. Wartung kann man freilich auch absetzen. Für alles gilt: Man muss korrekte Belege vorhalten. Also Rechnungen mit ausgewiesener MWST und Anschrift drauf bei Beträgen über 100€. Quittungen ohne Namen und Anschrift gehen nur bis 100€. Selbstverständlich kann man auch für die Buchhaltung einen Laptop als GWG ansetzen, sofern er nicht über 472€ incls. MWST kostet. Den selbst verbrauchten Strom muss man als Warenentnahme buchen und es werden MWST darauf fällig. EST wird nicht darauf fällig. Die Einspeisevergütung wird als Einnahme gebucht. Der Gewinn der dadurch entsteht ist Einkommen steuerpflichtig. Entsteht ein Verlust, vermindert sich die Einkommensteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?