Kann man entstandene Verluste auch auf mehrere Jahre verrechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Antwort von blackleather ist nicht richtig : nichts geht automatisch mehrere Jahre

du musst erstmal in deiner Einkommensteuererklärung die Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrags ankreuzen/abgeben , wodurch du dann die Verlustbescheinigung erhältst, mit der du dann in den Folgejahren damit Gewinne aus Kapitalanlagen ausgleichen kannst. Bei Aktien gehts aber nur mit Aktien ! dazu musst du in den entsprechenden Formularen deine Gewinne den Verlusten gegenüberstellen; sind die Verluste höher, erhälst du dann diesen Feststellungsbescheid über die Verluste. Ohne diesen Feststellungsbescheid keine Verrechnung in den kommenden Jahren

---also nichts geht automatisch in den Folgejahren --

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passiert ganz automatisch (§ 10d Abs. 2 EStG).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?