Kann man einfach ausziehen wenn man kein Mietvertrag bekommt?

2 Antworten

den sie hat ja auch kein Mietvertrag .

Selbstverständlich hat besagte Freundin einen Mietvertrag .... sprich einen formlosen mündlichen Vertrag ..... und der ist gültig.

Um da rauszukommen muss sie schriftlich ( in Papierform, mit eigenhändiger Unterschrift ) unter Einhaltung der üblichen 3-Monatsfrist kündigen ... sprich sie ist noch mindestens bis zum 31. Mai an diesen Vertrag gebunden.

Aber sie hat ja oder hätte normal einen, nur rückt sie ihn nicht raus. Es geht ja auch nicht das man eine Nebenkostenabrechnung schreibt wo nicht drinnen steht wieviel verbraucht worden ist, sondern nur das sie es bis zu einem gewissen Datum zahlen soll

0
@Yvi73

Es ist an besagter Freundin ihre Vermieterin schriftlich aufzufordern ihr die Nebenkostenabrechnungen aus den Kalenderjahren 2017 / 2018 und 2019 herzugeben..... mit der Abrechnung aus 2020 kann sie sich noch bis Ende 2021 Zeit lassen.

Soweit sich aus gegenannten Abrechnungen Guhaben ergeben würden, müssten diese noch ausgezahlt werden - Nachforderungen könnten für diese Jahre keine mehr gestellt werden.

Ich würde die Vorlage dieser Abrechnungen mit Fristsetzung von 10 Tage fordern und folgend darauf verweisen, dass sonst vom Zurückbehaltungsrecht hinsichtlich der monatlichen Nebenkostenvorauszahlungen beginnend ab März Gebrauch gemacht wird.

3
@Yvi73

Klar geht das. Einfach nicht zahlen, schriftlich eine ordentliche NK Abrechnung anfordern..und dann mal abwarten

1
@Amado

Das Problem ist das die Vermieterin genau neben ihr wohnt und immer ihre 2 Söhne vor schickt und dann meiner Freundin drohen. Sie hat Angst und macht deshalb auch nichts , davon abgesehen ist sie keine deutsche und hat keine Ahnung von irgend etwas. Ich will sie ja rausholen. Nur kann ich das?

0

Was möchtest Du wissen?