Kann man einen Vertrag per Email kündigen?

5 Antworten

Welche Art Vertrag? Einen Anstellungsvertrag da würde es wohl schief gehen.

Was ich nicht verstehe ist, dass man so viele Verträge am Telefon, über den Browser oder per Email abschließen kann aber die Kündigung dann per Brief oder Fax erforderlich ist?

Also der Zweck einer Kündigung per Brief oder Fax ist meines Erachtens nach die darauf enthaltene Unterschrift. Diese kann man dann abgleichen und somit ist sichergestellt, dass auch wirklich ein Berechtigter kündigt. Nur wenn der Vertrag seinerzeit per Mail oder Telefon etc. geschlossen wurde liegt dem Vertragspartner keine Referenz-Unterschrift vor, mit der er die Unterschrift der Kündigung vergleichen kann. Wo genau liegt also der Sinn?

Grundsätzlich: NEIN! Ausnahmen toleranter Vertragspartner bestätigen die Regel. Schriftlichkeit der Kündigung wird nicht einmal bei qualifizierter digitaler Signatur anerkannt. Die LH München beispielsweise lässt sich eher ein gefälschtes Fax unterjubeln als eine E-Mail rechtsverbindlich anzuerkennen (weil es "so kompliziert ist"...).

Was möchtest Du wissen?