Kann man einen Vertrag per Email kündigen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was ich nicht verstehe ist, dass man so viele Verträge am Telefon, über den Browser oder per Email abschließen kann aber die Kündigung dann per Brief oder Fax erforderlich ist?

Also der Zweck einer Kündigung per Brief oder Fax ist meines Erachtens nach die darauf enthaltene Unterschrift. Diese kann man dann abgleichen und somit ist sichergestellt, dass auch wirklich ein Berechtigter kündigt. Nur wenn der Vertrag seinerzeit per Mail oder Telefon etc. geschlossen wurde liegt dem Vertragspartner keine Referenz-Unterschrift vor, mit der er die Unterschrift der Kündigung vergleichen kann. Wo genau liegt also der Sinn?

Grundsätzlich: NEIN! Ausnahmen toleranter Vertragspartner bestätigen die Regel. Schriftlichkeit der Kündigung wird nicht einmal bei qualifizierter digitaler Signatur anerkannt. Die LH München beispielsweise lässt sich eher ein gefälschtes Fax unterjubeln als eine E-Mail rechtsverbindlich anzuerkennen (weil es "so kompliziert ist"...).

Welche Art Vertrag? Einen Anstellungsvertrag da würde es wohl schief gehen.

So viel ich weiß, genügt die elektronische Kündigung noch nicht dem Schriftformerfordernis oder dem Erfordernis überhaupt um einen Vertrag zu kündigen. Hätte Dir geraten, per Fax zu kündigen, aber dann auch die Originalkündigung nachzusenden (einfache Post reicht).

Kann nur empfehlen, die AGB oder auch den Vertrag genau in punkto Kündigung durchzulesen. Meistens wird Kündigung per Einschreiben vorausgesetzt. Per Mail heute und zusätzlich schriftlich mit dem entsprechenden Heutigem Datum.

ja grundsätzlich geht das, also schnell weg mit der Email. Die Email gilt ab dann als Empfangen wenn sie in der Mailbox des Empfängers abrufbar ist. Der tatsächliche Abruf gilt dann nicht, es ist also egal ob heute noch jemand die Email öffnet oder nicht.

Wenn Dein Vertragspartner es mit den gesetzlichen Bestimmungen nicht so genau nimmt, dann kannst Du das, aber eigentlich geht das nicht.

Da eine Email im Normalfall die Identifikation des Absender nicht zulässt, könnte ja irgendjemand anderes problemlos in Deinem Namen kündigen - das wäre wohl nicht in Deinem Sinne.

Um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich den AGB des Vertrages schauen.

Oder dort noch schnell anrufen. Vielleicht haben sie ja bis 14 Uhr offen, die viele Firmen.

Ich würde zusätzlich ein Fax schicken.

Die meisten E-Mail-Provider bieten diesen Service an und sonst geht es hier: http://www.faxen-online.de/

Was möchtest Du wissen?