Kann man einen Sparvertrag auch vor Ablauf der 3 Jahre sich auszahlen lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du der  Sparkasse dein Notlage schilderst, werden die den Sparvertrag schon auflösen. Sie werden aber  ein gewisse Entschädigung von dir fordern. D.h. du wirst den erhöhten Zinssatz nicht erhalten oder einen Abzug haben.

 

Kennt jemand diese 3-Jahresverträge und kann mir da einen Rat zu geben?

Deine Sparkasse ist nicht meine Sparkasse. Meine Sparkasse hat somit voraussichtlich andere Vertragsklauseln als Deine.

Du kennst Deinen Vertrag und kannst somit direkt nachlesen, was bei einer vorzeitigen Auflösung des 3-Jahresvertrages passiert. Du solltest vo rallem unbedingt diesen Vertrag nachlesen, um bei einem Kündigungsgespräch und -gesuch vorbereitet zu sein. Bei Notlage drückt Deine Bank vielleicht ein Auge zu, zumal sie die hohen Zinsen von vor drei Jahren nicht mehr zahlen muss, sondern billiger aus dem Vertrag raus kommt. Vielleicht will sie Dir auch einen kleinen Kredit verkaufen bis zum März 2016.

Vielleicht kannst Du den Vertrag auch an einen Verwandten verkaufen, woher sollen wir das wissen, wenn Du nicht den Namen Deiner Sparkasse nennst.

Wer sollte die Frage besser beantworten können, als ein Mitarbeiter dieser Sparkasse?

Er wird Dir genau vorrechnen, wie hoch ein eventueller Verlust sein wird, sofern die Bereitschaft einer vorzeitigen Kündigung vorliegt.

Kann man am Ende der Elternzeit kündigen?

Wie ist die Regelung wenn man die ganze Elternzeit noch einen Vertrag bei einem Arbeitgeber hat, dann aber am Ende der Elternzeit kündigen will. Muss man da irgendwas beachten? Was passiert mit dem Urlaub der noch aussteht, kann man sich den auszahlen lassen?

...zur Frage

Sparkasse will Sparvertrag ihrerseits kündigen, geht das so einfach?

Ich habe 1994 einen Sparer abgeschlossen bei der Sparkasse, die Sparrate kann aufgestockt werden und man kriegt zum Zins noch Bonuszinsen. Nun meinte die Sparkassenberaterin ich solle den Vertrag kündigen, denn die Sparkasse wird sich von diesen Sparformen trennen. Sie hätte eine gute Idee zur Neuanlage. Die Laufzeit wäre aber bis zu 25 Jahren möglich-muß ich mich dann überhaupt drauf einlassen?

...zur Frage

Betriebsrente wo beantragen?

Hallo - ich habe ein paar fragen zur betriebsrente, an wenn wendet man sich, wenn man selbige Kapitalisieren möchte , Arbeitgeber? - und ist dies in jedem fall nur ab dem 60. lebensjahr möglich oder von vertrag zu vertrag unterschiedlich?

Es geht um meine mutter, die BR möchte sie falls möglich auf einen schlag auszahlen, dass arbeitsverhältnis besteht schon 14 jahre lang nicht mehr, die alten papiere sind alle verloren - sie hatte wohl in einem schreiben kurz nach entlassung ein angebot zur auszahlung der BR bekommen.

Auch geht es um einen relativ kleinen betrag 15 jahre a 80 DM - wird das Jobcenter (Hartz4) eine mögliche auszahlung als einkommen berechen, da es ja einen bestimmten freibetrag gibt und das ersparte beträgt momentan 0 €

...zur Frage

Bausparvertrag läuft aus, Geld auszahlen lassen

Hallo!

Meine Eltern haben mir vor Jahren einen Bausparvertrag bei der Schwäbisch Hall ausgestellt. Vor ein paar Monaten kam ein Brief, dass ich 50%, also 5000€ abgespart habe und was ich nun mit dem Vertrag machen möchte. Nach langen hin und her habe ich mich entschlossen diesen auszahlen zu lassen. Ich habe auch von meinem Finanzberater ein Formular zum ausfüllen bekommen. Nun steht da aber eine Auszahlungssumme von 10000€?? Irgendwie raff ich es nicht, wieso ich 10000€ bekomme, obwohl ich nur die Hälfte angespart habe! Kann mir das jemand mal erklären?! :) Vielen Dank!

...zur Frage

Kann man die Zuteilung des Bausparvertrages irgendwie beschleunigen?

Eine Freundin braucht das Geld aus ihrem Bausparvertrag und möchte sich diesen auszahlen lassen. Der Vertrag ist aber noch nicht zugeteilt und sie würde bei einer Kündigung die Bonuszinsen verlieren. Deshalb muss sie auf die Zuteilung warten. Kann man das irgendwie beschleunigen?

...zur Frage

Bausparvertrag ein Teil auszahlen lassen aber nicht kündigen?

Hallo, ich habe einen Bauvertrag (LBS) mit einer Bausparsumme von 5.000€. Mittlerweile habe ich da ca 2.800€ angespart. Jetzt brauche ich aus privaten Gründen ca 2.000€ und würde mir diese Summe gerne von meinem Bausparkonto auszahlen lassen. Ist das möglich ohne den Vertrag zu kündigen? Also das alle Konditionen etc. erhalten bleiben, ich jeden Monat weiterhin Geld in diesen Vertrag einzahle und mir keine weiteren bzw. neuen Gebühren dafür auskommen. Einen neuen Vertrag möchte ich auch nicht abschließen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?