Kann man einen Riestersparer nach Ehe-Ende teilen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Riesterverträge gehören nach dem Sinn eher zum Versorgungsausgleich, als zum Zugewinnausgleich, aber man kann es ja einbeziehen.

Einen Riestervertrag zu teilen ist, wenn es überhaupt gehen sollte, wohl quatsch.

Also kann man das entweder beim Ausgleich der Rentenansprüche anrechnen, oder einfach beim Zugewinnausgleich.

Steuerberatervertrag (vorzeitig) zu beenden?

In meinem Steuerberatervertrag befindet sich folgende Klausel:

"Der Steuerberatervertrag mit Pauschalvergütungsvereinbarung wird für die Kalenderjahre 2018 und 2019 geschlossen und gilt somit für die Finanzbuchhaltung, den Jahresabschluss und die Steuererklärungen der Jahre 2018 und 2019. Wird der Vertrag nicht durch Kündigung, einvernehmliche Aufhebung oder in sonstiger Weise beendet, so verlängert sich die Vertragslaufzeit fortlaufend um jeweils ein weiteres Kalenderjahr."

Ist es folglich möglich, den Vertrag vorzeitig/schon zum jetzigen Zeitpunkt zu beenden?

Da er "für die Kalenderjahre 2018 und 2019 geschlossen" wurde, nehme ich an, dass, falls nun schon eine Kündigung ausgesprochen wird, dieser trotzdem noch bis Ende 2019 laufen wird. Ist das korrekt? Gibt es einen Weg darum?

Vielen Dank für eure Einschätzung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?