Kann man eine vorhandene Immobilie neu verschulden?

3 Antworten

Belasten kannst Du die Immobilie. Allerdings wird man bei einem Immobiliendarlehen vermutlich nach dem Verwendungszweck fragen und eine Verwendung zur freien Verfügung kommt nicht bei jedem Kreditgeber gut an. Bei einer selbstgenutzten Immobilie wird kein Mietertrag generiert. Der Kreditgeber wird trotz der Sicherheit nach dem Einkommen fragen weil er sich Gedanken darüber machen wird, wie der Kredit bedient werden kann.

Welche Bank kann ich denn fragen? Die meisten sagen nein, weil ich freiberuflich bin, die Bausparkassen sagen nein, weil sie den 2.Rang nicht wollen und ich möchte nicht die 12% Zinsen bei meiner Hausbank für die 20.000€ die ich brauche...

0
@duesettimane

Tja, verfahrene Situation. Verkauf die Wohnung doch und zieh in eine Mietwohnung ein. Bei der Verwendung des Kaufpreises kann Dir niemand Vorschriften machen.

1

Mal wieder ein Fall wo man sortieren sollte bevor man antwortet.

  1. Deine ETW hat einen wert von 500.000.-

  2. Sie ist belastet mit einem Bauspardarlehn (wieviel?).

  3. Sie ist belastet mit einem Verwandschaftsdarlehn von 55.000,-.

  4. Eine Bausparkasse mit einer anderen Bausaprkasse ablösen ist eigentlich quatsch.

  5. Was dir wirklich fehlt sind 20.000,-, die Du vermutlich auf einem Dispokredit einen haufen Zinsen kosten.


Mache mal mit Deinem Steuerberater, oder Unternehmensberater ein vernünftiges Konzept, wie der Betrieb durchfinanziert werden kann.

Denn was hilft es, wenn Du die 20.000,- ablöst, aber dann die Raten dich wieder in den Dispo bringen. Oder werden eventuell mehr als die 20.000,- gebraucht, weil es noch offene Rechnungen gibt, oder innerhalb der nächsten Monate Steuernachzahlungen.

Dann kann man nämlich dort, wo der Dispo ist die Sache eventuell umstellen. Schließlich, bei 500.000,- wert der Wohnung, geht der 1. Rang (60 % ) bis zu 300.000,-.

Man könnte sich aber auch überlegen die 55.000,- bei der Verwandtschaft abzulösen, weniger Stress in derFamilie. Ist eine Frage der Zinsen udn Raten.

Also erst rechnen, dann der Weg zur Bank.

Danke für die ehrliche Antwort. Leider habe ich keinen Betrieb, bin kreativ Freischaffend und eben auch noch 2-3x im Jahr befristet Angestellt. Das ist ja das Grundproblem... Termin bei einem Finanzexperten ist nun gemacht..Mal schauen..

0
@duesettimane

Auch ein kreativ freischaffender, egal ob Künstler, oder sonst gestaltend tätig, hat einen Betrieb. Deshalb macht er ja eine Einnahmen- Ausgaben- Überschussrechnung zur Ermittlung des Gewinns.

Termin bei Finanzexperten? Finanzierungsvermittler? Oder echter Berater?

Auf jeden Fall viel Erfolg.

0

Sehr geehrte/r Duesettimane,

zwei verschiedene Banken im Grundbuch zu versammeln, ist im Allgemeinen schwer hinzubekommen. Damit liegen die Lösungsmöglichkeiten einerseits bei einer Erhöhung des gegenwärtigen Darlehensspielraums, andererseits bei einer Ablösung der jetzigen Darlehensgeberin und Wechsel zu einem neuen Darlehensgeber.

Grundsätzlich gilt schon einmal, dass eine Bausparkombinationsfinanzierung eine sehr teure Finanzierung darstellt. Insoweit empfehle ich, sofern die Kombinationsfinanzierung noch nicht lange besteht, die Finanzierung auf eine reine Tilgungsdarlehensfinanzierung umzustellen. Insoweit käme dann auch die Ablösung der jetzigen Darlehensgeberin in Betracht. Allerdings wird wegen des ungetilgten Vorausdarlehens wahrscheinlich von der Bank eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung verlangt werden. Dagegen steht allerdings der Zinsvorteil aus den zurzeit niedrigen Zinsen.

Bei einem so hohen Verkehrswert wie angegeben und einer so geringen Beleihung dürfte es eigentlich kein Problem geben, die Immobilie weiter zu beleihen. Allerdings spielt an dieser Stelle der Verwendungszweck des Zusatzdarlehens eine Rolle. Soll es für Verwendungen auf die Immobilie genutzt werden, so sehe ich kein Problem, soll es dagegen eine Liquiditätslücke schließen, welche innerhalb der privatwirtschaftlichen Tätigkeit entstanden ist, so deutet der Verwendungszweck darauf hin, dass die Kapitaldienstfähigkeit, die Fähigkeit das Darlehen laufend mit Zins und Tilgung zu bedienen, nicht mehr sichergestellt ist. Dann muss die Bank damit rechnen, dass das Darlehen langfristig notleidend wird und wird somit unter Umständen von einer Darlehenszusage Abstand nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. rer.pol. habil. Klaus Wehrt

Diplom-Volkswirt

Sehr geehrter Herr Prof. Wehrt,

vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe letztes Jahr leider mit meiner Hausbank einen nicht nachvollziehbaren Konflikt gestartet. Mein sehr hoher Dispo ( der 2012 von 8.000€ auf 18.000€ von der Bankseite aus erhöht wurde) mit 7,8% Dispozins wurde mir von heute auf morgen gekündigt und auf 12% als Darlehn erhöht und der Dispo ist nun auf Null. Das ist wahrscheinlich für Finanzexperten kein Drama, ich bin eine sehr ehrliche Person, war und bin enttäuscht. Meine Einkommensteuerbescheide sind für mich, als kreative Freiberuflerin, meines Erachtens fein. Aber nach vielen Telefonaten sehe ich, dass das nicht feste Einkommen ein grosser Stolperstein ist, wenn mann einen 25.000 € Kredit für um die 8% Zinsen möchte...und das, obwohl ich die eigentlich gefühlt abbezahlte Immobilie habe. Ihnen einen wunderschönen Tag und vielen Dank

0

Kredit / Darlehen Privat aus der Türkei? Zinsen und Steuerlich absetzen in Deutschland?

Hallo wie ist es wenn man in der Türkei von einer Firma ( in dem Fall von einem renommierten Goldhändler) 250.00 Euro Kredit oder auch 500.000 Euro Kredit für 0,01% Zinssatz aufnehmen möchte und nach Deutschland einführen möchte um eine Immobilie zu kaufen vorher einer Behörde melden das man dieses Geld einführen will oder langt es am Zoll sich bei den Zollbeamten zu melden. Klar ist das auch wenn man sich vorher den Behörden Bescheid gibt das man trotzdem beim Zoll sich melden muss sei es Flughafen usw. Wie ist es muss man alles auf deutsch übersetzten lassen oder langt der Private Kreditvertrag auf türkisch aus. Da ich den türkischen Banken nicht vertraue würde ich gerne das Geld in bar mitbringen. Muss das aber in der Türkei noteriell beglaubigt werden oder langt wenn der Private Kreditvertrag vorliegt. Wie ist es kann ich die Zinsen die zwar 0,01% betragen später steuerlich geltend machen und wenn ich monatliche Raten oder auch jährliche Raten dem Goldhändler zurück überweise kann ich die Überweisungsgebühren auch steuerlich geltend machen. Diese sind je nach Summe bis zu 30€ und wenn ich das in 10 Jahren oder auch 15 Jahren jeden Monat 1 mal mache sind das 12 x 15 x 30 Euro locker alleine 7200€ Überweisungsgebühren. Nun es ist immer noch billiger wie hier von einer Bank Kredit zu nehmen. Der Goldhändler ist ein ehmaliger Kamarad von meiner Vater von der Militär. Sie hatten im Kredit zusammen gedient und mein Vater hatte im sein Leben gerettet das ist jetzt schon über 40 Jahre her aber wir haben was gut bei ihm. Heute ist er ein Multimilionär. Wie auch immer wie gehe ich da vor.

...zur Frage

Raus aus dem Forwarddarlehen wegen falscher Widerrufsbelehrung? Verbraucherzentrale oder Anwalt?

Servus, ich habe kürzlich einen Artikel in der "Allgäuer Zeitung" vom 5. Mai gesehen, wo es hieß, daß man auch aus einem Forwarddarlehen rauskommen könnte, weil in vielen Kreditverträgen fehlerhaft seien. So könne man den Vertrag noch widerrufen, rauskommen und einen neuen Kreditvertrag mit momentan viel günstigeren Zinsen machen. Die Verbraucherzentrale Hamburg bietet für 70 Euro an, den Vertrag zu prüfen. Die Kanzlei Gansel in Berlin ist auch genannt, sie soll eine kostenfreie Ersteinschätzung liefern und eine Deckungsanfrage bei der Rechtsschutzversicherung. Was haltet Ihr davon und was ratet Ihr? Soll ich diese spezielle Kanzlei nutzen? Aber Berlin ist weit weg. Ich habe ein Forwarddarlehen bei der Wüstenrot Bausparkasse mit Bausparvertrag und aus dem Darlehen, lassen die mich nicht raus, hab das schon über die HypoVereinsbank probiert. Ich zahle bei dem Darlehen momentan 3,90 % (eff. 4,10) Zinsen. Vielleicht kann jemand von Euch auch beurteilen, ob die Widerrufsbelehrung damals (2006) korrekt war. Danke für Euren Rat.

...zur Frage

Bekomm ich einen 100000€ Darlehen für die modernisierung eines 2 Familienhauses?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also zur Ausgangssituation: 32Jahre seit 2 jahren geschieden, Nettoverdienst ca. 1600€ Ich möchte mit meiner Lebenspartnerin das 2 Familienhaus (Stadthausvilla,Klinkerbau 1930, 2 Wohneinheiten von 90m², Dachgeschoss Wohnung von ca 40m² soll an Studenten vermietet werden, Grundstück 2000m², zentral gelegen) ihrer Eltern Sanieren/Modernisieren (Dach neu eindecken und Isolieren, bzw Trockenbauarbeiten durchführen, Neue Heizung incl. Leitungen, Heizkörper und 3 Badezimmer, Komplett neue Elektroinstallation und die Fassade dämmen (wenn möglich WDVS falls von der Stadt nicht erlaubt dann Innendämmung. Viele der arbeiten kann ich selbst durchführen, da ich gelernter Trockenbaumonteur und Gebäudeenergieberater bin. Von Fachfirmen müssen nur die Heizungsanlage etc, und das Dach gedeckt werden.

Welchen Kredit kann ich am besten dafür nehmen? Bzw was ist sinnvoll alles über die KFW geht ja nicht wenn ich es nicht über fachfirmen laufen lasse und selber mache oder? ich denke das es nicht mehr erlaubt ist nur das material über die kfw zu finanzieren oder?

Kann mir jemand sagen ob ich überhaupt einen Kredit über 100000€ bekomme wenn das gebäude mir "noch" nicht gehört? Geht in meinen bzw. unseren besitz erst in ein paar jahren über!

wäre schön wenn mir jemand tips geben kann, vielen dank

p.s: bitte keine kommentare wie: mit 100000€ kommst du niemals hin etc. danke

...zur Frage

Welche Bank gibt Kredit mit 2.Rang ?

Ich habe folgendes Problem: Ich bin mehrfach im Jahr befristet Angestellt und zusätzlich selbstständig.

Dadurch fallen alle klassischen Finanzierungen weg.

Meine Bausparkasse ist mit 11/100 im Grundbuch, diese kann mir kein Geld mehr gebe, da ich nicht modernisieren werde, sondern einfach das Geld haben möchte, um meinen Dispo auf null zu setzen. (Ich habe einen sehr hohen Dispo erhalten.

Ich möchte eigentlich nur Monopoly spielen und einen Teil meiner Eigentumswohnung belasten.

Wer kennt da eine Möglichkeit? Die Barclaybank, die gerade für selbstäbdige wirbt, hat mir gerade abgesagt...

...zur Frage

Darlehen geerbt, Grundschuld auf Immobilie, Immobilie nicht im Nachlass?

Im Jahr 2006 haben wir unserem Sohn unser Grundstück in der vorweggenommenen Erbschaft überlassen. Eingetragen wurden für mich und inzwischen meiner Exfrau, Wohnrecht und Rücküberlassung. Im Zuge der Scheidung hat mich meine Frau arg getäuscht und damit erreicht, dass nicht nur das Wohnrecht, sondern auch die Rücküberlassung für mich gelöscht wurde. Leider ist mein Sohn im vergangenem Jahr verstorben und meine Exfrau hat das Haus rückübertragen lassen. Mit dem Todesfall habe ich über einen Kredit von € 175.000 erfahre, hierfür wurde eine Grundschuld aufs Haus eingetragen. Da mein Sohn körperlich schwerstbehindert war, hatte meine Exfrau Generalvollmacht und ist auch Erbschaftsbesitzer. Jetzt habe ich festgestellt, dass sehr viele Kontobewegungen- uns Abhebung stattgefunden haben, auch über eine noch vorhandene Kreditsumme und das nach dem Tod. Ich hafte ja für die Nachlassverbindlichkeiten zur Hälfte mit, möchte ihr aber nicht den Kredit überlassen, sondern kündigen, hat persönliche Gründe.

...zur Frage

Darf Bausparkasse einem Sparbeträge über 960,00€ plötzlich zurückweisen, obwohl ein höherer Betrag vertraglich vereinbart wurde?

Hallo, ich habe vor einigen Jahren einen Bausparer über 10.000,00 € abgeschlossen, der mit 50,00 € monatlich bespart werden sollte. Dies hat einige Jahre auch funktioniert. Nun teilt mir die Bausparkasse mit, dass sie nicht bereit sei, monatliche Sparbeträge über 40,00 € anzunehmen. Ist das rechtens bzw. worauf basiert die Reaktion der Bausparkasse? Eine Begründung findet sich im Schreiben natürlich nicht. Gruß Sven

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?