Kann man eine Überweisung stornieren?

3 Antworten

Richtiger Tipp sofort zur Bank, wenn die wieder auf haben. Villeicht hast Du ja auch lück und das Konto (die Kontonummer) die Du eingetragen hast existiert überhaupt nciht.

Eine Überweisung kann nur zurückgeholt werden, solange das Geld dem Konto des Begünstigten noch nicht gutgeschrieben wurde. Da die Überweisung schon 2 Tage her ist, kannst du es vergessen. Geh zu deiner Bank, die sollen eine Nachforschung machen, wo das Geld gelandet ist.

Es gibt online einen Kontonummer-Prüfer, wenn es die Nummer dort nicht gibt sollte das Geld zurückkommen (hatte ich auch mal, die Nummer gab's nicht, nach einer Woche war es wieder da).

Wenn's die Nummer gibt könnt's schwieriger werden

Was gebe ich bei der Steuererklärung an bei einem Wohnsitzwechsel mitten im Jahr?

Ich habe von Januar bis April am Arbeitsplatz A gearbeitet und an Ort A gewohnt (als Hauptwohnsitz gemeldet). Dann habe ich am 1. Mai zu Arbeitsplatz B gewechselt (wird vom selben Arbeitgeber bezahlt, daher hab ich auch nur eine Lohnsteuerbescheinigung), dort von Mai bis Dezember gearbeitet und während dieser Zeit an Ort B gewohnt (ebenfalls als Hauptwohnsitz gemeldet).

Seit dem 1.1. arbeite ich gelegentlich im Ausland und gelegentlich in Deutschland, wo ich dann aber in Hotels o.Ä. übernachten muss. Als Hauptwohnsitz bin ich nun der Einfachheit halber wieder an Ort A angemeldet (das ist meine alte WG, die verwalten meine Post für mich und ich hab auch noch eine kleine Kammer als Zimmer dort, ist also alles astrein).

Soweit, so kompliziert. Jetzt mache ich grade meine Steuererklärung und frage mich: Wie zum Geier erkläre ich das dem Finanzamt? Muss ich das überhaupt? Wenn ich Anfang des Jahres am Ort A gemeldet war und jetzt auch wieder an Ort A gemeldet bin, muss ich dann B überhaupt erwähnen?
Ich will auch nirgendwo tricksen oder so, ich hab die Entfernung für die Kilometerpauschalen auch getrennt angegeben und für den zweiten Fall nur die Entfernung von Ort B zu Arbeitsplatz B angegeben, also da ist nichts, wo man mir groß ans Bein pinkeln könnte - oder doch? Ich bin etwas überfordert, weil ich für so einen komischen Fall keine Antwort im Internet finden konnte.
Danke euch schon mal für eure Hilfe.

...zur Frage

Bei Überweisung falschen IBAN Code benutzt. Wie bekomme ich mein Geld wieder?

Ich wollte meiner Tochter Geld überweisen und habe leider den falschen IBAN Code benutzt. Das Geld ist von meinem Konto aber nie bei ihr angekommen, da ich einen Zahlendreher drinnen hatte. Was mache ich? EInfach zu Bank gehen?

...zur Frage

Falsche Kontonummer bei Überweisung angegeben. Was nun?

Ich habe gerade eine Überweisung online gemacht. Nachher ist mir aufgefallen, dass ich einen Zahlendreher in der Kontonummer habe. Was mache ich denn jetzt? Ist das Geld weg?

...zur Frage

GmbH Gründung eingetragen im Mai 2018, Gewerbeanmeldung zum 01.07.2018. Mache ich dann bereits ab Mai die Buchhaltung?

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch oder die Hitze ist schuld :-)

Die GmbH wurde in Mai bereits eingetragen, aber ab 01.07. ist Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Wie behandele ich die Kosten vor dem 01.07.? Erfasse ich sie schon im Buchhaltungsprogramm und gebe ab Mai Ust-Va ab oder gehen sie in die Eröffnungsbilanz?

Danke euch schonmal

...zur Frage

Muss bei Überweisungen die Null am Anfang bei der Kontonummer mit angegeben werden?

Wenn ich eine Überweisung durchführe, ist dann die Null, wenn sie bei Kontonummer oder Bankleitzahl am Anfang steht zwingend anzugeben oder kann sie vernachlässigt werden?

...zur Frage

Falschüberweisung wegen Zahlendreher des Empfängers was tun

Habe letzte Woche bei der Postbank eine Überweisung vorgenommen. Volgendes: Da ich bei der Raiffeisen bin und da die Überweisung ca. 5 Tage dauert,bin ich zu dem Institut gegangen das der Geldempfänger angegeben hat um den Betrag sofort gutgeschrieben zu haben. Nun hat mir der Empfänger eine falsche Kontonummer ( Zahlendreher) gegeben auf das ich auch überwiesen habe. Jetzt ist es dem Empfänger aufgefallen und hat die richtige Nr. gegeben.Da es ja nicht von meiner Bank ausging wie kann es nun wieder aufs Konto zurückgesendet werden da ich ja nicht bei der Postbank bin?Oder haben die ein Konto für solche Fehler? Kann ja nicht sein,daß das Geld weg ist wenn der Falschempfänger es einfach ausgibt?!Da nenne ich Unterschlagung und Diebstahl oder???Nun muß ich jetzt für Ordnung sorgen oder hab ich alles korrekt gemacht und jetzt ist es dem sein Problem der die falsche Nummer gegeben hat?Bitte um schnelle Antwort da ich das brauche was ich bezahlt habe.Gruß Rudi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?