Kann man eine Strafe bekommen, wenn man nur eine Ausweiskopie dabei hat?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es erwartet Dich keine Strafe, wenn Du den Perso nicht bei Dir hast, denn Bundesbürger sind mit der Vollendung des 16. Lebensjahres verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen

. Ständig mitführen muss man den Ausweis jedoch nicht. Falls Du keinen Perso dabei hast, kann die Polizei - und auch andere Ordnungsbehörden - Dich aber nach Hause begleiten, um sich dort Deinen Personalausweis zeigen zu lassen und die Personalien zu überprüfen

Ja, aber es kam schon vor, dass ein Verfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung eingeleitet worden ist, weil eine Kopie vorgelegt worden ist. Dies ist kaum zu glauben. Aber oftmals gängige Praxis. Ähnlich verhält es sich mit einer Kopie des Fahrzeugscheins. Also immer fett KOPIE auf die KOPIE stempeln. Weitere Infos hier:

https://www.ra-samimi.de/anwalt-urkundenfaelschung/

Gregor Samimi, Strafverteidiger in Berlin

0
@GSamimi

Das betraft m. W. bisher ausschließlich Farbkopien. Sich auf eine Schwarzweißkopie zu beschränken könnte daher schon helfen.

0

Niemand, der nicht gerade in einer entsprechenden Branche arbeitet, muss einen Ausweis mit sich führen. Eine Ausweiskopie ist zum glaubhaft machen der Identität geeignet, taugt aber als genereller Ausweisersatz nichts. Ein Führerschein ist mindestens genausogut geeignet.

Was möchtest Du wissen?