Kann man eine Schenkung auch über anderes Familienmitglied erhalten um Steuern zu sparen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wovon du hier sprichst, ist die sogenannte "Umwegschenkung". Diese Form der Steuerumgehung ist dem Finanzamt natürlich ein Dorn im Auge und es wird genau geprüft, ob der Sinn dieser Schenkungskette nicht lediglichi ist, die Steuer zu umgehen. Wenn das Finanzamt dies als "Gestaltungsmißbrauch" auslegt, gehen die Steuervorteile wieder verloren ... Grüße vom Querkopf

Legal Steuern sparen durch Gold - wie geht das?

Guten Abend. Bei mir auf der Arbeit habe ich heute beiläufig mitgekriegt, dass ein Kollege davon erzählt hat, dass man irgendwie durch die Anlage in Gold ganz legal Steuern sparen kann. Die Details kenne ich aber nicht. Kann jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Immobilienschenkung an Baby

Hallo liebes Forum, ein (angeblicher) Steuerexperte eines Finanzdienstleisters hat mir den Rat gegeben, mein nicht selbst genutztes 6-Familienhaus an meine Tochter zu verschenken, die im Februar zur Welt kommen wird. Wert des Gebäudes liegt bei 700.000EUR. Ich kann mir allerdings nicht erklären, wo ein Steuervorteil liegen sollte!

Zum einen fällt die Schenkung über den Freibetrag, so dass meine Tochter Schenkungssteuer zu zahlen hätte. Falls sie es nicht kann, bin ich doch in der Haftung... Allerdings soll ich die Schenkung aussprechen, bevor eine Geburtsurkunde ausgestellt wird?! Ein Neugeborenes ohne Urkunde sei - so die Aussage - nicht rechtsfähig im Sinne des Steuerrechts, wohl aber im Sinne des Erbrechts, und müsse so gar keine Erbschaftssteuer zahlen ???

Zum anderen erhielte meine Tochter ja Mieteinnahmen, die sie (wie auch ich) mit dem vollen ESt-Satz zu versteuern hat. Liegen hier viel bessere Freibeträge oder Abzüge vor??? Ich verschenke ihr ja nicht nur das Vermögen, sondern auch viele Schulden...

So unglaublich dieser Steuertip auch ist, er bringt mich doch zum Grübeln!

Was meint ihr??? Bin schon sehr auf die Antworten gespannt!!!

mit sportlichen Grüßen Franky

...zur Frage

Mieteinnahme an Angehörige überweisen lassen, und Steuern sparen?

Überlegung eines Laien: Den Mietzins einer Wohnung (. 400Euro netto) lässt der Vermieter durch die Mieter auf das Konto eines Angehörigen überweisen. Der Vermieter (Rentner mit weiteren Mieteinkünften) will somit dem sonst mittellosen Angehörigen (Student, keine weiteren Einkünfte) etwas Geld verschaffen. Ist dies legal? Lässt sich dadurch darüber hinaus für den Vermieter Steuern sparen, fällt hierbei Schenkungssteuer an? Danke auch! (Der Angehörige ist NICHT der Mieter der Wohng).

...zur Frage

Schenkung und Weitergabe als Durchgangsperson - ist das möglich und man kann Steuern sparen?

Ich habe gehört eine Möglichkeit um Schenkungssteuer zu sparen, ist folgende Variante. Mein Vater will mir nämlich eine Immobilie vererben. Ich übertrage sofort den halben Immobilienwert meiner Frau weiter, dadurch hat man höhere Freibeträge, da ich nur Durchgangsperson bin. Wer kennt dieses Modell und weiß, ob es akzeptiert wird. Danke für Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?