Kann man eine Schenkung auch über anderes Familienmitglied erhalten um Steuern zu sparen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wovon du hier sprichst, ist die sogenannte "Umwegschenkung". Diese Form der Steuerumgehung ist dem Finanzamt natürlich ein Dorn im Auge und es wird genau geprüft, ob der Sinn dieser Schenkungskette nicht lediglichi ist, die Steuer zu umgehen. Wenn das Finanzamt dies als "Gestaltungsmißbrauch" auslegt, gehen die Steuervorteile wieder verloren ... Grüße vom Querkopf

Wenn sich ein Geschäft nur als Scheingeschäft rausstellt, ist es für die Steuer nicht existent. Es wird dann das tatsächliche Geschäft besteuert.

Ob es legal ist? Je nach Gestaltung und Sinn der Gestaltung kann man in den Bereich der Steuerhinterziehung kommen.

Richtig. Wir hatten das Thema hier vor etwa zwei Wochen schon mal und hatten da herausgearbeitet, unter welchen Umständen eine Kettenschenkung anerkannt wird.

0

Wenn die "Umwegs-Schenkung", wenn ich das so nennen darf, nur dazu dient, um die Schenkungssteuer zu umgehen, dann ist das für das Finanzamt sicher nicht in Ordnung und es wird der Verdacht entstehen, daß hier Steuern umgangen werden sollen. seid vorsichtig mit diesem Plan.

Was möchtest Du wissen?