Kann man eine per Internet getätigte Zahlung mit Kreditkarte rückgängig machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Kann man eine solche Zahlung rückgängig machen und den Kauf stornieren?

Nein, das kann man nicht: Ein Irrtum in der Sache geht zu deinen Lasten: Wenn man die Abholung in der zentralen Verkaufsstelle nicht akzpetiert, muss man eben keinen wirksamen Kaufvertrag mit dieser Bedingung abschliessen :-O

Auch besteht hier kein Widerrufsrecht gem. § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB - auf die wenig gefestigte entgegenstehende Rechtsprechung würde ich ich bei erheblichem Prozesskostenrisiko nicht verlassen wollen :-O

Vielmehr hat der Veranstalter einen Zahlungsanpruch. Es macht überhaupt keinen Sinn, der Kreditkartenabrechnung zu widersprechen und den Betrag zurückbuchen zu lassen: Die Forderung der Ticketagentur erhöht sich damit nur um Mahnbescheid- oder Zahlungklage-, Inkasso-, Prozess- und Pfändungskosten nebst Verzugszinsen :-O

G imager761

Ob du den Kauf stornieren kannst, musst du bei dem Konzertkarten-Anbieter nachfragen, damit hat die Zahlung mit der Kreditkarte erstmal ja nichts zutun. Falls du den Kauf Rückgängig machen kannst, musst du in den AGB's deines Kreditkarten-Anbieters nachlesen ob eine Rückbuchung des Geldbetrags möglich ist, bzw. ob hierfür Kosten ansfallen. Wenn du in den AGB's oder im Preis- und Leistungsverzeichnis darüber keine Informationen findest ruf am besten bei dem Anbieter an und schildere deine Situation.

Ja kann man, selbst schon gemacht. Das läuft ähnlich wie beim Rückruf einer Lastschrift über Deine Bank.

Ich sehe allerdings in Deinem Fall zwei Probleme: das eine ist die Zeit, denn ob Deine Kreditkarte morgen schon belastet ist, wage ich zu bezweifeln. Und zweitens hast Du einen gültigen Vertrag geschlossen, der nicht dadurch ungültig wird, dass Du Deine Zahlung zurück ziehst. Ein Widerrufsrecht macht in diesem Fall m. E. nur wenig Sinn.

Ist Paypal die sicherste Bezahlmethode im Internet?

Ist paypal die sicheste Bezahlmethode im Internet was Kundenrechte und -schutz angeht?

...zur Frage

Kann man als phishing Opfer sein Geld zurückbekommen?

Wenn jemand an meine online banking log in Daten kommt und mit diesen mein Konto leer räumt, bekomme ich dann mein Geld von der Bank, meiner Versicherung oder dem Staat wieder? Und sind dabei irgendwelche Zeitlimits und Haftungsobergrenzen zu beachten?

...zur Frage

Immobilienbewertung über das Internet - taugt das was?

Wer hat Erfahrungen gemacht. Man kann seine Immobilie online bewerten lassen , indem man die eigenen Daten erfasst und dann Vergleichsdaten herangezogen werden. Wer hat Erfahrungen gemacht? Danke!

...zur Frage

Welche Möglichkeiten gibt es, beim Online Shopping zu sparen?

Hallo, ich kaufe dank vieler Rabattaktionen und Gutscheincodes zunehmend im Internet ein. Kennt ihr noch andere Möglichkeiten, wie ich im Internet Geld sparen kann?

...zur Frage

Was im Internet gekauft, aber Firma hat Insolvenz angemeldet

Habe ein Problem: Und zwar habe ich vor Kurzem im Internet was gekauft. Das ist noch nicht mal eine Woche her. Jetzt gefällt mir das nicht mehr und ich wollte es an den Versand, wo ich es gekauft habe, zurück schicken. Der hat mir jetzt aber geantwortet, dass das nicht geh, weil sie Insolvenz angemeldet haben. Anscheinend wohl zwischen dem Verkauf an mich und jetzt.... Habe das leider per Nachnahme gekauft, also direkt bezahlt. Gibt es noch eine Möglichkeit, dass ich mein Geld wieder sehen werde oder kann ich das vergessen?

...zur Frage

Kauf von Matratzen im Internet - Rückgabe problemlos möglich?

Es gibt übers Internet recht günstige Matratzen zu kaufen. Wie ist es bei der Rückgabe von Matratzen, wenn man eine bestellt, darauf schläft und dann merkt, dass die Matratze nicht richtig passt? Gilt dann dennoch das Widerrufsrecht von 14 Tagen, bei denen man den vollen Preis wieder bekommt? Muss man Abnutzungsgebühr bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?