Kann man eine Bildungsreise als Werbungskosten absetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn es einen beruflichen Zusammenhang gibt, eine berufliche Motivation, dann mag es möglich sein. Auch wenn die Art Reise steuerlich absetzbar sein könnte, so sollte man sich doch vorab über Eckdaten und Feinheiten informieren. Ich denke da an Sprachurlaub, der nicht zwingend absetzbar ist, auch wenn es einen Zusammenhang mit dem Job gibt.

Was verstehst du denn unter "Bildungsfernreise"?

Wenn du IT-Spezialist sein solltest, so kann ich mir keinen beruflichen Zusammenhang vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaenseliesel
27.05.2013, 20:33

diese Frage würde mich jetzt aber auch brennend interessieren ! ;-))))) K.

1

Das geht nur wenn die Reise auch von beruflicher Relevanz ist und wirklich weiterbildet und vor allem mehr als Allgemeinbildung vermittelt. Eine Reise in der nur die Kultur des Landes näher erläutert wird kann leider nicht steuerlich veranschlagt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch neulich - also vor etwa 10 Jahren - hätte man ganz klar mit NEIN antworten müssen. Grund ist § 12 Nr. 1 EStG, denn dort steht geschrieben, dass man Aufwendungen nicht absetzen kann, wenn sie einen Privatanteil beinhalten. Aufteilungsverbot nennt man das.

Die Rechtsprechung hat in der Zwischenzeit aus dem Aufteilungsverbot aber ein Aufteilungsgebot gemacht mit der Folge, dass man sich die "Bildungsfernreise" genau angucken muss. Möglicherweise muss man sie in einen beruflichen und in einen privaten Anteil aufteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?