Kann man eigentlich Auto wechseln wenn Leasinglaufzeit noch nicht abgelaufen ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das geht nicht so ohne weiteres. es kommt auf die leasinggesellschaft an, mit der man in so einem falle die konditionen verhandeln muss. je länger die bisherige laufzeit und je näher der echte wertverlust an den kumulierten raten, desto einfach dürfte es gehen. in so einem falle zahlt man eine "verwaltungsgebühr", in anderen fällen wird man auch die differenz aus zeitwert und kalkuliertem restwert tragen müssen und das kann einiges kosten.

pocht die gesellschaft auf erfüllung des vertrages, kommt man auch nicht raus.

Das ist eine reine Kulanzfrage der Leasinggesellschaft. Vertrag ist Vertrag. Das Auto gehört denen udn wurde Dir zur Nutzung überlassen.

Es ist auch etwas davon abhängig, ob es ein echter Leasingvertrag ist, also nach Leasingerlass, oder ein Finanzierungsleasing, also ein verkappter Finanzierungsvertrag.

Was möchtest Du wissen?