Kann man die Reparatur eines geliehenen Fahrzeuges über die Mehrwertsteuer in Abzug bringen?

1 Antwort

Ich meine, dass du auch als Kleinunternehmer die Option hast für die MWSt. Wenn die Reparaturrechnung für das geliehende Fahrzeug auf deinen Namen bzw. deine "Firma" ausgestellt wird, dann kannst du die Rechnung als Betriebsausgabe geltend machen. Gleichzeitig brauchst du eine vertragliche Vereinbarung mit demjenigen, dem das Auto gehört, dass du es zu diesen Konditionen nutzen darfst (Schließlich stehen auf der Rechnung andere Fahrzeugdaten). Ggf. musst du - wenn die Vereinbarung nur mündlich bestanden hat - dies schriftlich fixieren und auf das korrekte Datum dieser Vereinbarung achten.

Kfz Versicherung: Abrechnung auf Reparaturkostenbasis - Fahrzeugverbringung? Rechnung Voranschlag?

Hi,

nach einem Auffahrunfall (ich unschuldig) habe ich den Schaden per Reparaturkostenbasis mit der Versicherung abgerechnet. Ich habe einen Reparaturkostenvoranschlag eingereicht, der wurde erstatt wie üblich abzgl. der Mehrwertsteuer ABER auch abzgl. Verbringungskosten (Transport d. Fahrzeuges zur Lackierwerkstatt) UND abzgl. der Kosten für den Reparaturkostenvoranschlag. Begründungen der Versicherung: "Die Kosten für die Fahrzeugverbringung zahlen wir, wenn diese durch Rechnung belegt werden" (wo soll ich eine Rechnung her bekommen wenn ich auf Reparaturkostenbasis abrechnen möchte?) "Die Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlages werden nicht übernommen, da diese auf die Reparaturkosten angerechnet werden" (aber ja auch nur wenn ich das Auto reparieren lasse, was ich ja nicht möchte).

Ist das zulässig mir Verbringungskosten und Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlages abzuziehen?

Grüße!

...zur Frage

Kostenvoranschlag für Entschädigungsforderung ausreichend?

Mein PKW wurde nicht von einem anderen Fahrzeug, sondern von einem umgefallenen Palettenwagen in einem Blumencenter beschädigt. Kann ich mit einem Kostenvoranschlag eines Fachbetriebes nun die voraussichtlichen Reparaturkosten ohne weiteren Nachweis von der Betriebshaftpflichtversicherung oder dem Versicherungsnehmer erstattet bekommen (einschl. MWSt)? Muß sich der Versicherungsnehmer auch eine solche Zahlung seiner Versicherung einlassen oder kann er sie blockieren und auf Reparatur bestehen?

Wie kann ich noch einen nicht genutzten Mietwagen und den Wertverlust pauschaliert ersetzt bekommen, ohne einen Gutachter einschalten zu müssen?

Vielleicht kann ich mit dem Schaden am Auto und diesem „Schmerzensgeld“ ja gut weiterfahren.

...zur Frage

Kann eine Versicherung bereits ausgezahltes wieder Geld anfechten?

Habe mein Auto zur Reparatur gegeben, der Betrag laut Gutachten lag damals bei € 2500.- Tatsächlich hat die Reparatur aber nur € 1500.- gekostet. Der Gesamtbetrag von € 2500.- wurde mir per Verrechnungscheck von der Versicherung schon zu geschickt. Das Problem ist jetzt, das die Werkstatt die Rechnung bei der Versicherung eingereicht hat, was auf keinen Fall hätte passieren dürfen, da ja in meinem Sinne nach Gutachten hätte abgerechnet werden sollen. D.h. die Versicherung weiß jetzt das mich die Reparatur € 1000.- weniger gekostet hat.

Außerdem hat sich nachträglich herausgestellt, das die Werkstatt und die Versicherung Kooperationspartner sind!

Den Scheck habe ich eingereicht, bis wann müsste sich die Versicherung bei mir melden bzw. ab wann kann ich mir sicher sein das mir das Geld gehört?

Was kann ich tun?

Danke schon mal für die Hilfe!!

...zur Frage

Auto finanzierung wie loswerden?

Hallo liebe Gemeinde, ich weiß nicht ob ich meine Situation hier an der richtigen Stelle schildere. Wenn nicht bitte ich eventuelle Admins es ins richtige Forum zu verschieben. 

Folgendes Problem plagt mich. 

Habe mir vor 2 Jahren einen Gebrauchtwagen mit 150000km für 20t euro zugelegt. Schönes Auto keine Frage. Damals war auch alles kein Problem. Inzwischen bin ich vater geworden und muss einsehen das die Kreditrate hart an der Grenze zudem ist was ich mir leisten kann. Des weiteren habe ich die Vermutung das mir eine teurere Reparatur vor der Tür steht. Der Meinung bin ich da sich das Auto seit Monaten seltsam fährt. Ich tippe auf Getriebe (7gang stronic) und kosten zwischen 2t und 5t Euro. Die werkstatt sagt sie können nichts finden wesshalb ich die kosten nur schätzen kann. Die Sache wächst mir leider etwas über den Kopf und ich würde das Auto einfach gerne loswerden und etwas günstigeres fahren. Auch im Unterhalt ist das Fahrzeug nicht billig. Ich weiß jetzt absolut nicht wie ich am besten aus der Situation rauskomme da ich es nicht einfach verkaufen kann da der kfz Brief bei der Bank liegt und ich diesen erst bekomme wenn der Wagen bezahlt ist. 

Vllt kann mir hier jemand meine Möglichkeiten aufsagen oder Tipps geben wie ich am besten vorgehe. 

Noch zum Fahrzeug. Es ist ein audi a6 3.0tdi mit 250ps. 

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

KFZ-Versicherungsangebot nicht angenommen. Jetzt Mahnbescheid!

Ich hatte vergangenes Jahr ein Fahrzeug über die evB-Nummer meiner KFZ-Versicherung angemeldet. Einige Tage später folgte ein Angebot meiner Versicherung (770 € Jahresprämie) welches ich allerdings nicht angenommen habe da ich mit dem Auto nicht zufrieden war und es verkaufen wollte. Etwa 5 Monate später erhielt ich von meiner Versicherung einen Termin mitgeteilt an dem der Zulassungsstelle weitergegeben werden sollte dass für das Auto kein Versicherungsschutz mehr besteht. Das Fahrzeug wurde allerdings kurze Zeit vor diesem Datum verkauft. Nach einem halben Jahr erhielt ich nun einen Brief einer Kanzlei in dem eine Forderung von 1100€ zuzüglich Zinsen und Mahngebühren geltend gemacht wird. Insgesamt soll ein Betrag von 1450 € fällig sein. Nach einem Telefonat mit meiner Versicherung wurde mir gesagt das eine Rechnung und zwei Mahnungen an mich rausgegangen sein sollten. Diese erhielt ich allerdings nicht. Ich habe diesem Betrag schriftlich wiedersprochen und um eine Rechnung gebeten jedoch habe ich 2 Wochen nichts von der Kanzlei gehört. Stattdessen erhielt ich einen Mahnbescheid von Gericht. Nach nochmaliger Nachfrage bezüglich einer Rechnung sollte ich einen weiteren Wiederspruch einreichen was ich auch getan habe.

Wie soll ich mich verhalten? Soll ich dem Mahnbescheid auch wiedersprechen? Die Frist hierfür läuft bald ab.

...zur Frage

19 % MWSt. als Schadensersatz nur bei tatsächlicher Zahlung und nur Reparaturkosten?

Nach einem Verkehrsunfall hat der Gutachter der Versicherung den Reparaturschaden auf etwa 5000 zzgl. gesetzlicher Mehwertsteuer geschätzt. Die Freundin hat daraufhin das Auto zu einem Betrag von 4500 zzgl. MWst. reparieren lassen und legt die Rechnung der Versicherung vor. Diese erstattet den Nettobetrag und meint, die gesetzliche MWst. ist von ihr erst zu zahlen, wenn sie tatsächlich auch gezahlt worden ist. Außerdem müsse sie nur die Kosten der Reparatur zahlen, die tatsächlich vorgenommen wurde, also auch nur die Reparaturkosten. Stimmt die Auffassung der Versicherung oder was ist falsch an ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?