Kann man die Kosten für die Fahrradmitnahme im Zug (Arbeitsfahrten) steuerlich geltend machen? Wenn ja, wo? Rechne ich diese einfach zu den Zugfahrkosten dazu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es handelt sich bei Dir also um eine Betriebsausgabe! Dann werden diese Kosten für den Fahrradtransport sicherlich gleichenorts wie andere Fahrtkosten aufgeführt, um den sachlichen Zusammenhang darzustellen.

In welchem steuerlichen Anlageformular gibst Du Deine Aufwendungen an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impact
10.09.2017, 11:25

Wetten, dass nichts mehr kommt - dessen Steuererklärung möchte ich sehen.

1

Nein, das kannst Du nicht.

Du kannst auch die Zugfahrkosten nicht als Werbungskosten geltend machen.

Du bekommst die Entfernungspauschale (google mal).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hesalein
10.09.2017, 00:29

Als Freiberufler kann ich die Zugfahrten absetzen, oder bin ich da falsch informiert? 

0

Was möchtest Du wissen?