Kann man den Unterhalt von geschiedenen Ehepartner auch bei Wiederverheiratung erhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, normalerweise oder regelmäßig nicht. Denn mit der Wiederheiratet endet der Unterhaltsanspruch. Es kann aber sein, dass die beiden Geschiedenen etwas ausdrücklich anders vereinbart haben. Dies ist zwar meistens nicht der Fall, ist aber möglich.

Warum, sie ist doch dann dadurch versorgt.

Schon eine gemeinsame Wohnung mit einem neuen Freund ist ggf. unterhaltsschädlich.

Soll der geschiedene eventuell auch noch den neuen Freund/Ehemann mit unterhalten?

Das kommt doch oft vor, dass der "Neue" das Vergnügen hat und der "Alte" bezahlen soll/muss. Der Unterhalt richtet sich nach der Bedürftigkeit. Deshalb kommt es wie immer auf den Einzelfall an. Arbeitet die Ex-Frau? Warum nicht? Evtl. wegen Kindern? Aber wenn sie dem Neuen den Haushalt führt, muss ihr diese Tätigkeit als Einkommen zugerechnet werden.

Was möchtest Du wissen?