Kann man den Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung bei der Steuererklärung angeben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ab 2010 sind diese GKV-Beträge voll abzugsfähig und wurden/werden automatisch in der Lohnabrechnung bei GKV-Versicherte berücksichtigt.

Es wird nur die normale KV-Schutz steuerlich berückscihtigt, d.h. privatversichter dürfen nur den Teil der Beiträge der diesen normalen (GKV-Vergliehcbaren) Schutz anbietet, absetzten.

quelle & details: http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/buergerentlastungsgesetz.htm

seit 2010 gibt es keine Vorsorgepauschale mehr. Du kannst Krankenversicherungsbeiträge in voller Höhe absetzen

Ja, kannst du. Und zwar wenn du die Angaben zu deiner Beschäftigung aus nichtselbständiger Arbeit machst und die Daten der Lohnsteuerbescheinigung eingibst. Dort sind auch die entsprechenden Angaben für die KV-Beiträge zu machen. Du tippst einfach die Bescheinigung ab (einfach nummerierte Zeilen übertragen).

Was möchtest Du wissen?