Kann man bei Bezug von Hartz IV in die Privatinsolvenz gehen?

2 Antworten

Natürlich kann man und es ist sozusagen "die billigste Lösung," weil man ja bei Hartz IV nichts pfändbares hat.

aber man hat natürlich dann nicht nur das Jobcenter im Nacken, was einem eine Arbeit vermitteln möchte, sondern auch den Treuhänder, denn jeder Schuldner ist natürlich verpflichtet alles zu tun, um Tilgungsbeträge zu verdienen.

Was bleibt für Gläubiger übrig wenn Empfänger von Hartz IV in Privatinsolvenz geht?

Hallo. Einer meiner besten Freunde bekommt noch Geld von einer Person, die Hartz IV bezieht. Der kann aber schon seit ewig die Rechnung nicht zahlen und mein Kumpel weiß, dass er nicht der einzige ist, dem der Kerl noch Geld schuldet. Es gibt noch so einige andere Gläubiger. Mein Kumpel hat jetzt aus dem Bekanntenkreis von dem Hartz IV Empfänger gehört, dass der in die Privatinsolvenz gehen will. Da muss man ja alles Geld abgeben, was man übrig hat und an die Gläubiger verteilen. Aber wenn man nicht arbeitet, dann bekommt man doch kein Geld und hat demnach nichts übrig. Bedeutet das, dass de Gläubiger leer ausgehen? MfG

...zur Frage

Hartz IV Bedarfsgemeinschaft?

Guten Tag,,

Ich habe mal eine Frage, 

Ich bekomme seit März 2018 zum erstmal Hartz IV. Ich wohne mit meinem Partner zusammen. Wir wirtschaften getrennt, ich habe einen Untermietvertrag. 

Jetzt hat mir das Amt meine Leistungen auf Hartz IV gestrichen, weil die davon ausgehen das wir eine bedarfsgemeinschaft sind. 

Da mein Freund nicht schlecht verdient, habe ich jetzt Sorge das ich nichts mehr bekomme :(

Was kann ich tun? Bitte hilft mir!! 

...zur Frage

Wieviel wird bei Bezug von Hartz IV in die Rentenkasse gezahlt?

Ich beziehe seit 2 Jahren Hartz IV. Dadurch kommt ja vermutlich nicht viel auf mein Rentenkonto. Wer aknn mir sagen, wieviel bei Hartz IV auf mein Rentenkonto eingezalht wird?

...zur Frage

Schulden, eheähnliche Gemeinschaft, Hartz IV

Ich möchte mit meinem Partner zusammen ziehen, der verschuldet ist, sich aber in Arbeit befindet und alles noch selber zahlen kann. Was passiert, wenn er arbeitslos werden sollte? Logischer Weise nimmt die ARGE auf Schulden keine Rücksicht. Ich kann ihn zwar dann auffangen und den Lebensunterhalt alleine bestreiten,, aber nicht seine Schulden mitbezahlen. Ist es dann sinnvoller, dass er Privatinsolvenz anmeldet? Wird ein Pfändungsbetrag vom Arbeitslosengeld, oder Hartz IV abgezogen, bekommt er überhaupt etwas raus? Ist es immernoch so, dass ich nicht für seine Schulden haften muss? Ich habe kein Problem ihn finanziell zu unterstützen, aber im Rahmen meiner Möglichkeiten und ich möchte kein Risiko eingehen, dass wir dann komplett pleite wären. Vielen Dank.

...zur Frage

Ich Hartz 4 mein Freund in Privatinsolvenz kann ich ohne Nachteile mit ihm zusammen ziehen??

Ich beziehe Hartz IV, mein Freund und ich wollen zusammen ziehen. Aber er hat Privatinsolvenz. Wie wird das berechnet? Und habe ich Nachteile durch seine Insolvenz? Denn von der Arge würden wir als Bedarfsgemeinschaft eingestuft werden. In meinem Haushalt leben auch meine zwei Kinder, die sind mit in der Bedarfsgemeinschaft. Ich verdiene 320,- euro Nebenbei ( ist bei der Arge aber gemeldet) mein Freund ist in Privatinsolvenz aber macht momentan eine Ausbildung zum Altenpfleger. Meine Frage ist also, wie komme ich besser weg? Mit meinen Kindern weiterhin alleine Leben. Oder mit meinem Freund und meinen Kindern zusammenziehen? ?

...zur Frage

Eigentumswohnung nach der Privatinsolvenz?

Ich werde im Dezember 18 von einem Bekannten frühzeitig aus der Privatinsolvenz ausgelöst . Im Februar bekomme ich eine Eigentumswohnung von einer Tante überschrieben Wert ca 150000 € kann man diese im Nachhinein noch Pfänden da wir aus unserer Ehe bei der Bank noch 350000€ Schulden haben und die Bank vor der Insolvenz auf meinen Anteil verzichtet hat und den gesamten Betrag meinem Ex Mann angerechnet hat.

Können die reslichen Gläubiger noch etwas geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?