kann man bei Arbeitgeberwechsel die Direktversicherung/Pensionskasse mitnehmen?

1 Antwort

Ja das kann man in der Regel. Der neue AG tritt in die Versicherungsnehmerposition der Versorgungsvertrages ein. Sollte problemlos gehen. Allerdings muss er nicht, weil in der Regel der AG bestimmt welcher Durchführungsweg der bAV in seinem Unternehmen läuft. Das hängt mit der Rationalisierung und Vereinfachung von diesen Vorgängen zusammen.

Was möchtest Du wissen?