Kann man auch Schulden erben?

2 Antworten

Man erbt die Schulden mit, wenn man ein Erbe antritt. Das kann ja trotzdem attraktiv sein, wenn man z. B. ein Haus im Wert von 400.000,- Euro erbt, das noch mit 100.000,- belastet ist.

Wenn man feststellt, dass das Erbeüberschuldet ist, kann man das Erbe ausschlagen.

Man hat sechs Wochen Zeit (nach dem man erfahren hat das man erbt) das zu prüfen.

Wer ein Erbe annimmt, erbt alles. Das Vermögen und die Schulden. Deshalb vorher gut klären, ob man das Erbe antreten möcht.

Was möchtest Du wissen?