Kann man auch Aufwendungen, die man für ein Ehrenamt erhält, im Antrag für das Elterngeld geltend machen?

1 Antwort

ene Teil der frage kann ich dir beantworten. Die Pauschale Vergütung (aufwandsentschädigung) ür das Ehrenamt ist in Höhe von 2.100,- Euro steuerfrei. Der darüberhinausgehende Betrag ist somit steuerpflichtig. Da aber widerum 410 Euro jährlich als Nebeneinnahmen Steuerfrei sind, dürfte das ganze bei 0,- enden.

http://www.ofd.niedersachsen.de/master/C39810687N9590L20D0I636

die ehrenamtliche Tätigket wird nicht mal bei ALG II angrechnet wenn sie die 2.100,- Euro jährlich nciht überschreitet.

Mit dem 400,- euro Job hat es ausserdem überhaupt nichts zu tun.

Mit der Anrechnung dieser Aufwandsentschädiung beim Einkommen für das elterngeld sehe ich schwarz, weil dort immer vom Erwerbseinkommen die Rede ist und die Ehrenamtliche Tätigkeit ja ausdrücklich kein Erwerbseinkommen darstellt.

Aber bei Elterngeld bin ich kein Experte.

Sind vorweggenommene Werbungskosten Arbeitsmittel oder Fortbildungskosten?

Trage ich in der Einkommensteuererklärung Computer, Büromöbel, Schreibmaterial etc. in die Zeilen für Aufwendungen für Arbeitsmittel oder bei Fortbildungskosten ein, um vorweggenomme Werbungskosten geltend zu machen?

...zur Frage

Können Kosten für Erbschaftssteuer steuerlich geltend gemacht werden?

Angenommen man erbt ein vermietetes Mehrfamilienhaus, für welches man Erbschaftssteuer bezahlen muss, kann man diese Aufwendungen dafür dann als Kosten seinen Mieteinnahmen gegenrechnen?

...zur Frage

400 Euro Job, Gehaltserhöhungen

bei uns im Verein gab es eine Gehaltserhöhung. Haben 400 Euro Angestellte da ebenfalls Anspruch drauf? Dann eben in Verringerung der Arbeitszeit, mehr Geld loht sich ja da nicht. Die Verträge lauten auf "Angestellt als geringfügig Beschäftigte mit der wöchentlichen Arbeitsstundenzahl von..." Für die hauptamtlichen Angestellten lautet der Vertrag auf "Bezahlung nach der aktuelle gültigen AVR, angestellt mit ... Stunden" Welche rechtlichen Grundlagen gibt es dazu?

...zur Frage

400 Euro Job und zusätzliches Ehrenamt bei gleichem Arbeitgeber möglich?

Hallo zusammen, meine Frage: ich betreibe einen Betreuungsdienst, speziell niedrigschwellige Hilfe und Betreuungsangebote nach § 45 SGB XI. Dort ist vorgesehen das der Helfer/Innenkreis nur durch Ehrenamtler mit entsprechender Aufwandsentschädigung erfolgen soll. Da sich nicht jeder dazu bereit erklärt ein Ehrenamt zu übernehmen kann eine 400 Euro Kraft ein zusätzliches Ehrenamt bei mir ausüben? Sprich die 400 Euro in der Haushaltshilfe verdienen und die Aufwandsentschädigung über`s Ehrenamt?? Schöne Grüße

...zur Frage

Nebenberuflich selbständig und nun Ehemann auch selbständig - Arbeitszimmer geltend machen?

Ich bin nebenberuflich selbständig (Kleingewerbe) und kann die Aufwendungen für das Arbeitszimmer steuerlich geltend machen. Nun will sich mein Ehemann auch selbständig machen. Kann man ein zweies Arbeitszimmer ansetzen? Müssen es zwei zimmer sein? Wir haben nun einen ausgebauten Hobbyraum im Keller. Wenn man den zum Arbeitszimmer umfunktioniert, kann man dann auch kosten ansetzen?

...zur Frage

Als Selbständiger unterwegs bei Kunden - kann man Verpflegungsmehraufwand steuerlich geltend machen?

Wenn man selbständig arbeitet (selbständiger Handelsvertreter) und über 8 Stunden hinaus unterwegs ist, kann man dann auch bei der Steuer Aufwendungen für Verpflegungsmehraufwand (Tagessätze ?) geltend machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?