kann man als Unternehmer steuerlich nur das absetzen, was man durch den Verkauf eigener Produkte eingenommen hat?


22.11.2020, 04:11

Ich meinte natürlich dass ich den Wareneinkauf als Betriebsausgabe hätte geltend machen können

1 Antwort

Ja natürlich sind auch die Kosten für eine missglückte Existenzgründung abzugsfähig, aber was ist denn mit den Waren für 30.000,- Euro passiert?

Die sind ja nicht einfach verschwunden, wenn sie nicht verkauft werden konnten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Also kann ich das von meinem Gehalt normalen Vollzeitjob absetzen? Vielen Dank! Dann werde ich das gleich mal angehen. Die Sachen sind eingelagert. Ich hoffe sobald es finanziell wieder besser wird das ganze wieder angehen zu können. Immerhin kostet mich die Einlagerung ja auch. Ich war in einem Bereich unterwegs wo ich die Waren nicht einfach direkt an den Kunden verkaufen konnte. Ich brauchte erhebliches Budget für Marketing/PR und vorallem für einen internationalen Showroom.

0
@Enttn

Dann hoffe ich nur, dass der Gewerbebetrieb nicht abgemeldet wurde.

Bei einem bestehenden Betrieb sind auch die Lagerkosten abzugsfähig.

0

Was möchtest Du wissen?